Hot Bat oder Kachelfleisch im Hot Dog Brötchen

Hot Bat oder Kachelfleisch im Hot Dog Brötchen

Kachelfleisch ist im Moment noch ein Geheimtipp unter Grillern in Deutschland wird aber immer beliebter. Zumindest wenn ich dem Verkäufer glauben schenken darf, der mir sagte, dass bei ihm sobald er eine Lieferung Kachelfleisch unter der Woche bekommt, diese dann zum Wochenende schon wieder verkauft ist. Also hab ich unter diesem Druck stehend ein Paket mitgenommen, mir noch ein paar Infos zur Zubereitung geben lassen und bin in medias res gegangen, was ich mit diesem Kachelfleisch noch so alles anstellen kann.

Zu allererst einmal habe ich ein paar allgemeine Infos zum Thema Kachelfleisch zusammengetragen. Das Kachelfleisch befindet sich auf dem Hüftknochen unterhalb des Schinkens, ein sehr dünnes Muskelfleisch. Das Kachelfleisch ist ein wenig beanspruchter, zarter, kurzfaseriger, marmorierter und mit zartem Fett durchzogener Muskel. Ein Schwein hat leider immer nur ca. 150 g davon. Fatalerweise kommt das Stück in Deutschland, das auch Deckelchen oder Fledermaus (Namensgeber für den leckeren Snack) genannt wird, eher in die Wurst als eigenständig auf den Grill oder in die Pfanne. Dabei ist es ähnlich zart wie ein Stück Schweinefilet, durch die Fettmarmorierung ist es auch noch schön saftig und bedeutend günstiger als das Filet bei einem Kilopreis von 8-12 €.

lecker_muss_es_sein_06_2015_Hot-Bat-3

Nun zur Zubereitung. Das Kachelfleisch eignet sehr gut zum Kurzbraten und ich habe gerade meine Hotdog Buns Vorräte aufgefüllt, da war es für mich nahe liegend etwas damit anzustellen. Es sollte ein schneller Snack werden, den ich auch spontan für Gäste zubereiten kann. Ein wenig Magic Dust  als Trockenmarinade für das Fleisch, Krautsalat und als Sauce gab es BBQUE Honig & Senf. Wenig gute und leckere Zutaten für maximalen Geschmack! Dabei konnte ich dann noch unseren neuen Bürogrill, den Weber Go-Anywhere Gas-Grill, einweihen.

Zutaten (8 Hot Bats):

Das Kachelfleisch mit Küchenpapier abtupfen und mit dem Rub von beiden Seiten bestreuen. Ein wenig ziehen lassen und den Grill für direkte nicht maximale Hitze vorbereiten. Alternativ kann das Fleisch auch in der Pfanne zubereitet werden.

lecker_muss_es_sein_06_2015_Hot-Bat-2

Das Kachelfleisch bei nicht zu starker Hitze, sonst verbrennt der Zucker im Rub und der soll nur ein wenig karamellisieren, von beiden Seiten ungefähr anderthalb Minuten grillen.

Die Hotdog Buns auf dem Grill kurz erwärmen und den Hot Bat bauen. Dazu den Bun aufschneiden, die Unterseite mit Krautsalat belegen, darauf die Fledermaus (Kachelfleisch) und zum Abschluss ein wenig BBQUE Honig & Senf.

Zusammendrücken, beherzt zubeißen und genießen!!

Dieses leckere Grillrezept ist mein Beitrag zu dem schönen Blogevent von Zorra von Kochtopf und Sandra von From-Snuggs-Kitchen. Danke Euch beiden für das sehr schöne Thema.

Blog-Event CIX - it's BBQ-time! (Einsendeschluss 15. Juni 2015)

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Hot Bat oder Kachelfleisch im Hot Dog Brötchen

  1. Eine wirklich schöne Idee, den Hot Dog etwas zu verbessern 😀
    Und ich frage jetzt auch direkt mal nach Kachelfleisch beim Metzger!
    Danke für Deinen Beitrag zum Event.
  2. Gerne! Bin gespannt wie dir das Kachelfleisch schmeckt…
    Danke für das tolle Event:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook