Italienische Grillparty - Kalifornien trifft auf Italien

Italienische Grillparty – Kalifornien trifft auf Italien

Eventuell kennst du das auch oder du wirst es eventuell kennen lernen, wenn du einen neuen Erdenbürger in deiner eigenen Familie begrüßen darfst, entstehen auf einmal ganz neue Freundschaften. Freundschaften, die auf normalem Wege gar nicht zu Stande gekommen wären. In dieser Runde treffen wir uns nun in regelmäßigen Abständen mit unseren Kindern, verbringen unsere Freizeit miteinander und entspannen uns bei unseren Treffen, wenn wir nicht gerade unseren Kindern hinterher rennen. 😉 Danke, dass wir euch kennen lernen durften!

Diesmal waren nun wir an der Reihe eines dieser lebendigen Treffen zu organisieren. Dabei traf es sich gut, dass ich eine Einladung von Gallo Family Vineyards bekommen habe, neue Weine mit Freunden im Rahmen einer Feier zu probieren. Es war auch eine der letzten Veranstaltungen dieser Art in unserer „alten“ Wohnung, bis wir dann endlich unser neues Heim beziehen werden. Die Wohnung haben wir entsprechend präpariert bzw. aufgeräumt, bevor das Abrisskommando in unsere Wohnung in Form von kleinen Kindern kommt. Ich nehme es schon einmal vorweg, das dreiköpfige Team war sehr erfolgreich, oder?

lecker_muss_es_sein_07_2016_Italienische-Grillparty-Kalifornien-trifft-auf-Italien-4

Wenn Familien mit kleinen Kindern da sind, hast du nicht unbedingt viel Zeit noch etwas vorzubereiten, daher gibt es bei solchen Anlässen auch nur solche Sachen zu essen und zu trinken, die gut vorzubereiten und wenig Aufwand erfordern, wenn die Gäste da sind. Motto für diese Feier war: Italienische Grillparty – Kalifornien trifft auf Italien. Dafür bin ich im Vorfeld bei meinem Lieblingsitaliener vorbei gefahren, habe einige eingelegte Gemüse und frisches Grillgemüse geholt, dazu noch ein paar frische Kräuter, Salat, Parmesan und Tomaten.

Das Problem bei solchen Anlässen sind des Weiteren oft die Weine, sie sollten gut schmecken, süffig sein und nicht ein allzu großes Loch ins Budget reißen. Da ich mich nicht unbedingt als Weinexperten bezeichnen würde, sondern die Weine eher nach Anlass und Geschmack einteile, sind die zur Verfügung gestellten Weine sehr lecker gewesen und haben allen Anwesenden sehr gut geschmeckt. Ich würde die Weine daher als nicht polarisierend und massenkompatibel einstufen, soll heißen, sie schmecken fast allen. Sonst hast du schon mal Weine, die nicht unbedingt jedem schmecken, sie sind dann z.B. zu sauer, zu trocken etc.

Für diesen Nachmittag/ Abend durfte ich mir folgende Weine aussuchen: einen halbtrockenen Pinot Griggio, einen lieblichen White Zinfandel, einen halbtrockenen Merlot und einen trockenen Shiraz ausgesucht. Die beiden Roten gab es zum Rinderfilet, den Weißen und den Rose zur Vor- und Nachspeise bzw. so wie jeder mag. Beim Servieren des Weins habe ich mich an die empfohlenen Trinktemperaturen gehalten und sie passten hervorragend zu den Weinen.

Als Vorspeise gab es italienisches Brot mit Olivenöl beträufelt, gezupften Salat, klein geschnittene Tomaten, gehobelten Parmesan und Basilikum.

lecker_muss_es_sein_07_2016_Italienische-Grillparty-Kalifornien-trifft-auf-Italien-3

Als Hauptgang gab es ein ganzes australisches Rinderfilet im italienischen Kräutermantel vom Grill. Dazu knusprige Kartoffelecken, ein paar unterschiedliche gegrillte und eingelegte Gemüse. Mit dem Rinderfilet war ich am Ende nicht ganz zufrieden, da ich den Garvorgang ein wenig beschleunigen musste, da die Kinder Hunger hatten und sehr, sehr ungeduldig und müde waren…

lecker_muss_es_sein_07_2016_Italienische-Grillparty-Kalifornien-trifft-auf-Italien-1

Der Nachtisch war ein Quarkdessert als Spaghetti Eis getarnt, doch leider hat dieses Dessert nicht überlebt, da zu viel Wein manchmal ein wenig übermütig macht, besonders solche Personen, die Alkohol in Mengen nicht vertragen. Leider hat die Schwerkraft, wie so oft in solchen Fällen, gesiegt.

lecker_muss_es_sein_07_2016_Italienische-Grillparty-Kalifornien-trifft-auf-Italien-2

Alles in allem war der Nachmittag/ Abend eine runde Sache mit gelungenem Wein und Essen. Die Überraschung für mich war der White Zinfandel, da ich kein Fan von lieblichen Weinen bin, aber dieser war überraschenderweise sehr lecker und erfrischend.

In eigener Sache: Die Weine wurden mir von Gallo Family Vineyards zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder und wurde in keiner Weise beeinflusst.

Das könnte dich auch interessieren:

Pulled Wildschwein auf dem Gasgrill
Hawaiianischer Bürgermeisterbraten mit zwei Saucen
Huhn in Rotweinsauce - Pollo al Vino rosso
Kalbsjus
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

2 Kommentare zu “Italienische Grillparty – Kalifornien trifft auf Italien

  1. Katharina, Michael und Justus

    Lieber Sascha, wir kommen gerne wieder und können Deine Beschreibung nur bestätigen, es war einfach perfekt und für die Lachmuskeln wurde auch genug getan:-) Auch die Weine waren sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.