Tortellini in Schinken Sahnesauce - Tortellini alla Panna

Tortellini in Schinken Sahne Sauce

Tortellini in Schinken Sahne Sauce oder Tortellini alla Panna ist ein echtes Soulfoodgericht.
Bei unseren Kindern sind die Tortellini sehr beliebt, allerdings muss die Sorte stimmen, die wir für unsere Tortellinigerichte nehmen. Wir nehmen dafür meist Tortellini mit einer rohen Schinkenfüllung, die essen unsere Kinder am liebsten.

Tortellini aus dem Kühlregal vs. frische Tortellini

Für die Tortellini in Schinken Sahne Sauce nehmen wir gerne die praktischen Tortellini aus dem Kühlregal, da es einfach einfacher ist! Klar habe ich auch mal Lust welche selber zu machen, aber seien wir doch mal ehrlich, bestimmt nicht unter der Woche wenn es schnell gehen soll, oder?

Einige Produkte sind auch richtig lecker, dabei hast du im Kühlregal die freie Auswahl unter Tortellini oder Tortelloni aus dem Kühlregal. Da Pasta ja bekanntlich immer geht, gibt es dort auch eine sehr große Auswahl an Markenprodukten, Eigenmarken und diversen Füllungen, schau einfach, was dir oder deinen Lieben am besten schmeckt.

Passen tun sie alle, ob Ricotta-Spinat-, Pilz-, Fleisch- oder Käsefüllung. Ich finde nur, dass die kleineren Tortellini besser zu dem Rezept Tortellini in Schinken Sahne Sauce passen als die größeren Tortelloni. Welches sind deine Lieblinge oder machst du doch die Tortellini selber, lass es mich und die anderen Leser in den Kommentaren wissen.

Tortellini in Schinken Sahnesauce - Tortellini alla Panna

Auf den Verpackungen der Tortellini steht als Mengenangabe 500 g Tortellini reichen für 4 Personen, damit kommen wir irgendwie nie aus, wenn es keine Vorspeise gibt.
Von daher nehmen wir dann 750 g Tortellini für 4 Personen für das Rezept Tortellini in Schinken Sahne Sauce, dann werden wir alle satt und es bleibt, wenn überhaupt, ein kleiner Rest übrig.

Das Gericht ist bestimmt nicht dafür geeignet, um Kalorien zu zählen 😀 , aber um ein wenig mehr Frische und Leichtigkeit in das Gericht zu bekommen, kommt frischer Zitronenabrieb und Blattpetersilie dazu.

Ein anderes leckeres Gericht mit Tortellini ist der Tortellinisalat mit Schinken.

Tortellini in Schinken Sahnesauce - Tortellini alla Panna

Tortellini in Schinken Sahne Sauce

Sascha (Lecker muss es sein!)
Tortellini in Schinken Sahne Sauce wie beim Italiener.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 750 g frische Tortellini mit roher Schinkenfüllung - aus dem Kühlregal; oder andere nach Wahl; Kochzeit ungefähr 1-2 Minuten
  • 200 g gekochter Schinken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Parmesan
  • Blattpetersilie
  • 1 Bio-Zitrone - den Abrieb
  • Butterschmalz
  • 600 ml Sahne - keine Kochsahne
  • 1 Prise Muskatblüte - oder Muskatnuss
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Anleitungen
 

  • Die Tortellini nach Packungsanweisung kochen.
  • Den gekochten Schinken in kleine Rechtecke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen in feinste Würfel schneiden und mit dem Messerrücken platt drücken.
  • Von der Bio-Zitrone ungefähr einen Teelöffel Schale abreiben. Den Parmesan reiben und die Blattpetersilie fein hacken.
  • In einer großen beschichteten Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen. Die Schinkenstücke, die Zwiebeln für eine leichte Bräunung bei hoher Stufe ungefähr 3 Minuten anrösten.
  • Mit der Sahne ablöschen. Die zerdrückte Knoblauchzehe und den Zitronenabrieb dazu geben. hinein. Bei mittlerer Hitze den gerieben Parmesan dazu geben. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und einer Prise Macis abschmecken. Ungefähr 3-4 Minuten unter Rühren köcheln lassen.
  • Die gekochten Tortellini dazugeben einmal unter vorsichtigem Rühren aufkochen lassen und für ungefähr 3 Minuten leicht köcheln lassen, die Sauce dickt dabei etwas ein.
  • Kurz vor dem Servieren die gehackte Blattpetersilie unterheben.
Du hast das Rezept ausprobiert?Dann markiere dein Bild gerne mit @leckermussessein.de oder #leckermussessein auf Instagram, damit ich es nicht verpasse.
Dir gefällt dieses Rezept? Du hast eine Anregung dazu oder einen Fehler entdeckt? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback hilft mir mich stetig zu verbessern und interessiert auch die anderen Leser, die das Rezept eventuell nachkochen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Bewertung




Twitter Facebook