Steinbuttfilet mit Tomaten Basilikum Risotto

Steinbuttfilet mit Tomaten Basilikum Risotto

Bei uns gibt es in letzter Zeit immer häufiger Fisch und ich tendiere immer mehr dazu mir ganze Fische zu holen. So, wie auch für das heutige Gericht, leckeres Steinbuttfilet mit Tomaten Basilikum Risotto. Warum eigentlich? Zum einen habe ich dann noch die Karkassen für einen selbst gemachten Fischfond (Rezept folgt), zum anderen ist es auch günstiger und es macht mir Spaß den ganzen Fisch zu zerlegen.

Bevor ich mich jetzt aber selber beim Filetieren filme, habe ich mal ein Video verlinkt, was ich für sehr gut halte, wenn es um das filetieren des Steinbutts geht. Im Anschluss filetiert der Gute auch noch einen Wolfsbarsch.

Wie du siehst ist es gar nicht schwierig einen Fisch zu filetieren. Mit einem scharfen Messer und nach einigen malen üben wird es dann auch immer besser. 😉 Kannst du mir glauben! Alternativ kannst du auch deinen Fischhändler fragen, ob er dir den Fisch filetiert und dir die übrig gebliebenen Karkassen für einen Fischfond einpackt oder du kaufst ganz einfach direkt die Filets vom Steinbutt.

Der Steinbutt

Beim Steinbutt handelt es sich um einen linksäugigen Plattfisch mit weißem Fleisch. Der Geschmack ist, meiner Meinung nach, grandios. Die Unterseite vom Steinbutt ist weiß, mit der Oberseite kann er sich farbmäßig sehr genau seiner Umgebung anpassen, um sich vor seinen Fressfeinden zu schützen. Die obere Seite ist schuppenlos und mit großen Knochenhöckern versehen, die wie kleine Steine sind, daher auch sein Name. Leider hat der Fisch im Vergleich zu seinem Gesamtgewicht nicht so viel Fleisch, die Karkasse eignet sich aber hervorragend für einen selbst aufgesetzten Fischfond. Was ich auch hinter noch gemacht habe.

Steinbuttfilet mit Tomaten Basilikum Risotto

Die Tomberrys

Die kleinen winzigen Tomaten sind Tomaten mit eingetragener Marke!! Die Tomberrys sind winzige Vertreter der Tomate und haben die Größe einer Blaubeere. Ich habe sie zufällig entdeckt, fand sie witzig und habe sie für das Risotto mitgenommen, um mir dabei auch das klein schneiden einer großen Tomate zu ersparen. Sie werden im Risotto am Ende nur mit erwärmt und platzen beim Kauen im Mund und geben eine schöne Säure während des Essens ab.

Um jetzt nochmal zum Fisch im Allgemeinen zurückzukommen, einmal die Woche Fisch halte ich für sehr gut und wichtig, ob man allerdings die Fischstäbchen dazu zählen sollte, keine Ahnung. Wahrscheinlich ja, zumindest wenn es nach meiner Tochter geht, obwohl sie immer mehr zur Fischesserin wird, zur Freude des Papas. 😀 Dabei mag sie Fisch mittlerweile sehr gerne auch ohne Panade und zieht den Fisch den gebraten Fleischstücken vor. Ist wahrscheinlich auch nur eine Phase, aber egal! Und nun geht es zum Rezept!

Rezept Steinbuttfilet mit Tomaten Basilikum Risotto (2 Personen):

  • 1 Steinbutt von 950 g (4 Filets, Gesamtgewicht ca. 350 g)
  • 1 Schalotte
  • 500 ml Fischfond
  • Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • 125 ml Weißwein
  • 15 Blätter Basilikum
  • 100 g Tomberrys
  • 2 große EL fein geriebener Parmesan
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1. Dein Steinbutt filetieren und die Haut dabei am Fisch lassen. Die Steinbuttfilets bis zur Verwendung beiseitelegen.

2. Die Schalotte schälen und fein hacken. Den Fischfond erwärmen.

3. Für das Risotto das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die gehackte Schalotte darin glasig anschwitzen. Den Risottoreis einrühren und ebenfalls mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen reduzieren bis der Weißwein fast völlig verschwunden ist. Den Fischfond von nun an kellenweise, jeweils bis der Fond fast völlig aufgesogen ist und unter häufigem Umrühren, dazu geben, bis der Risottoreis die gewünschte Konsistenz hat.

4. Den Basilikum in Streifen schneiden, diesen zusammen mit den Tomberrys und dem geriebenen Parmesan unter das Risotto heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Den Backofen auf 160° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Steinbuttfilets salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Die Filets auf der Hautseite in Olivenöl anbraten (nicht Wenden) und im Anschluss im Backofen fünf Minuten gar ziehen lassen. Die Steinbuttfilets sollten innen noch schön glasig sein.

6. Das Risotto auf dem Teller anrichten, die Filets mit einem Löffel von der Haut lösen und auf dem Risotto platzieren. Sofort servieren.

Steinbuttfilet mit Tomaten Basilikum Risotto

Das könnte dich auch interessieren:

Kürbisrisotto mit der Prep&Cook
Krups Prep&Cook HP5031 und ein einfaches Risotto
Lachs mit Orangen-Teriyaki-Sauce
Störfilet mit Tomatenkompott, Brokkoli und gebratenem Wildreis-Käse-Talern
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

0 Kommentare zu “Steinbuttfilet mit Tomaten Basilikum Risotto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook