Weihnachtliche Lachs Rillettes

Weihnachtliche Lachs Rillettes

Es ist vollbracht! Wir haben unseren Tannenbaum gekauft, aufgestellt und geschmückt. Und wie jedes Jahr war der Baum zu klein, nicht buschig genug und überhaupt. Aber, großen Dank dabei an unseren geduldigen Weihnachtsbaumverkäufer unseres Vertrauens, den wir jedes Jahr aufs Neue belästigen, wir haben es geschafft. Wie sich im Nachhinein herausstellte war der Baum 2,84 m (!) groß, passte noch so gerade eben mit ein wenig drücken ins Auto. An dieser Stelle bringe ich mal den Einwand: „Habe ich ja gleich gesagt!“. Wo er dann allerdings nicht mehr passte – welche Überraschung – war in unserer Wohnung mit einer Deckenhöhe von nur 2,55 m, also musste der Tannenbaum noch ein wenig gestutzt werden. Ohne Kommentar. 😉 Am Ende des Tages hieß es dann übrigens, nächstes Jahr suchst du den Baum aus, aber wir wissen ja alle wie das ausgeht.

Aber wieso erzähle ich überhaupt davon, genau, zum Schmücken des Baumes gab es diese weihnachtliche Lachs Rilettes auf geröstetem Weißbrot. Rilettes ist hervorragend vorzubereiten und eignet sich wunderbar als kleiner Snack oder Vorspeise.

Bei Rillettes handelt es sich um einen französischer Brotaufstrich der aus im eigenen Saft und Fett gekochtem und konserviertem Fleisch besteht. Üblicherweise wird zur Herstellung von Rillettes Schweinefleisch, Gänse- oder Entenbrust, diese werden nur mit Salz und Pfeffer gewürzt, Alternativ kannst du auch Thunfisch, Lachs, Wild, Rind- oder Kalbfleisch nehmen. Dabei wird das Fleisch mehrere Stunden gekocht. Die Fleischstücke werden im Anschluss nur grob zerdrückt, damit die Fasern dabei erhalten bleiben. Herauskommt eine feste, aber noch streichfähige Masse, die an Leberwurst erinnert.

lecker_muss_es_sein_12_2015_Weihnachtliche-Lachs-Rillettes-2

Zutaten Weihnachtliche Lachs Rillettes für 1 Glas von 250 g:

  • 80 g Butter
  • ½ Schalotte
  • 1 Zitrone
  • ½ Sternanis
  • 180 g frischer Lachsloin
  • Olivenöl
  • 1 TL Zimtblüte
  • 1 EL Crème Fraiche
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

1. Die Butter bei mittlerer Temperatur schmelzen. Die Schalotte in feine Würfel schneiden. Den Saft einer ½ Zitrone auspressen. Den Sternanis reiben.
2. Den Lachs in grobe Würfel schneiden und von allen Seiten in Olivenöl scharf anbraten, dabei den Lachs nicht durchbraten, er soll noch einen glasigen Kern behalten.
3. Den Lachs mit 70 g der Butter, Zitronensaft, Zimtblüte, Sternanis und Crème Fraiche vermischen. In einer Küchenmaschine oder mit Zauberstab eine homogene Masse herstellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Die Lachsmasse in ein passendes Behältnis füllen, gegebenenfalls die Masse nochmals leicht andrücken, so dass keine Luftblasen in der Form bleiben. Mit einer Zitronenscheibe garnieren und die restliche flüssige Butter darüber gießen, so dass alles bedeckt ist.
5. Für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen.

Tipp: Für den Prep&Cook die Butter mit dem Rühraufsatz bei 60°C auf Stufe 1 schmelzen lassen. Umfüllen. Olivenöl in den Behälter Stufe 1 115°C 5 Minuten nach 90 Sekunden die Lachswürfel hinzugeben. Ultrablade Aufsatz rein. Alle Zutaten hinzu und 15 Sekunden auf Stufe 12 durchmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Das könnte dich auch interessieren:

Krups Prep&Cook HP5031 und Pesto Genovese
Skandinavische Mini Pizza
Lachs mit Orangen-Teriyaki-Sauce
Garnelen-Ravioli mit Butter-Orangen-Sternanis-Sauce
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

0 Kommentare zu “Weihnachtliche Lachs Rillettes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.