Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln

Heute gab es auf besonderen Wunsch in unserem Hause Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln oder wie es früher hieß: Eingebröselte Kalbsschnitzel. Das kommt dann dabei heraus, wenn man der Frau ein Kochbuch in die Hand gibt und sagt: „Such dir irgendein Gericht aus, das koche ich dann für dich“. Erst denken dann handeln 😉 sag ich da nur. Nächstes Mal gibt es ein Pastakochbuch mit drei Gerichten. Geschmeckt hat es trotzdem, die Küche riecht allerdings ein wenig nach Frittenranch und ich auch.

Zutaten (2 Personen):

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 5 Schalotten
  • 1 EL gehackte Blattpetersilie
  • 2 Kalbsschnitzel aus der Oberschale
  • 1 Ei
  • 1 EL geschlagene Sahne
  • 50 g Mehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 170 g Butterschmalz
  • 1 EL Butter
  • Zitronenviertel
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Kartoffeln schälen in ½ cm dicke Scheiben schneiden, waschen und abtropfen lassen und zwischen Küchenpapier trocknen. Die Schalotten in feine Streifen schneiden. Die Kartoffelscheiben in 70 g Butterschmalz von beiden Seiten in einer großen Pfanne anbraten, umso weniger können diese aneinander kleben bleiben, bis diese goldbraun sind. Die Zwiebelstreifen hinzugeben und kurz mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie abschmecken und in einer Schüssel im Backofen bei 60 Grad warm halten.

Die Kalbsschnitzel zwischen zwei mit Olivenöl bestrichenen Frischhaltefolien mit dem Plattiereisen platt klopfen. Mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Ei und die geschlagene Sahne miteinander verrühren. Die Kalbsschnitzel im Mehl wenden, dann durch die Ei-Sahne Mischung ziehen und danach durch die Semmelbrösel ziehen. Die Panade nur leicht andrücken, damit sie noch die Möglichkeit hat aufzugehen. Am besten baut ihr euch dazu eine Panierstation (3 Teller nebeneinander: Mehl, Ei-Sahne, Paniermehl), um die Kalbsschnitzel zu panieren.

100 ml Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Kalbsschnitzel hineinlegen und bei geschlossenem Deckel 1½ Minuten braten, Deckel abnehmen, die Schnitzel vorsichtig wenden und nochmal 1½ Minuten braten. Danach noch 1 EL Butter hinzugeben und 3 Minuten weiter braten. Die Kalbsschnitzel auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit den Bratkartoffeln servieren. Dazu Zitronenviertel und einen grünen Salat mit Oma-Sauce reichen.

Die Küche hab ich nicht aufgeräumt :-).

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln

  1. Hallo Sascha,

    Herrchen und ich hätten uns auch ganz klar für das Wiener Schnitzel und gegen die Pastagerichte entschieden.
    Hört sich lecker an und sieht lecker aus.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

  2. Ich auch :-). Geht allerdings ein bisschen schneller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook