Biancomangiare - Parmesancreme mit gekochter Birne

Biancomangiare – Parmesancreme mit gekochter Birne

Effilee und Parmigiano Reggiano haben zu einem kleinen Wettbewerb aufgerufen. Es ging darum ein echt sizilianisches Rezept nachzukochen und zwar Biancomangiare – Parmesancreme mit gekochter Birne. Die Sieger kochen und essen dann gemeinsam mit Carmelo Greco in seinem gleichnamigen Restaurant in Sachsenhausen. Dazu wurde das Rezept aus dem Buch Parmesan von Carmelo Greco Online zum Nachkochen gestellt. Allerdings gab es ein paar Herausforderungen bei der Umsetzung, wie das Weglassen einiger relevanter Details im Rezept selber, aber das scheint auch schon so im Buch zu sein. Ein Problem war die Birne, im Rezept wurde nicht erwähnt, dass diese ein wenig kleiner geschnitzt werden musste. Ansonsten wäre eine Birne zu groß und zu schwer für die Creme bzw. die Menge der Kochflüssigkeit reicht nicht aus um die Birnen darin zu kochen.

Das andere war, aber meine Schuld, die Standfestigkeit der Creme. Ich habe mein Reismehl selber gemacht, das hat aber leider nicht wirklich funktioniert, da es wahrscheinlich zu grob war. Also  kaufe lieber fertiges Reismehl, das ist dann feiner und gibt der Creme mehr Bindung. Werde ich mir fürs das nächste Mal merken. 😉

Das Rezept habe ich also im Anschluss mit ein paar mehr Detail versehen. Ansonsten ist das ein sehr klassisches leckeres Gericht für alle Parmesanliebhaber.

Zutaten Biancomangiare – Parmesancreme mit gekochter Birne (4 Personen)
Vorbereitungszeit: 30 Minuten + 60 Minuten Kühlzeit
Kochzeit: 25 Minuten

Parmesancreme:

  • 200 ml Milch
  • 100 g Parmigiano Reggiano (12 Monate)
  • 15 g Reismehl

Birnen:

  • 4 Bir­nen
  • 100 ml Weißer Portwein
  • 20 ml Zitronensaft
  • 10 ml Wasser

Garnierung:

  • 30 g geröstete Pinienkerne
  • 30 g Akazienhonig
  • 12 große Mandeln
  • Minzblätter

1. Den Parmesan reiben. Die Hälfte der Milch in einem Topf erhitzen, den Parmesan zugeben und auf dem Herd solange verrühren, bis die Mischung cremig wird. Das Reismehl mit dem Rest der kalten Milch mixen und in die Parmesancreme einrühren. Das Ganze noch einmal erwärmen bis eine Temperatur von 70 °C erreicht ist.

2. Die Creme in die auf 4 Tellern stehenden Metallringe (Durchmesser von 7–8 cm) gießen. Die Teller mit den Ringformen 1 Stunde im Kühlschrank erkalten lassen.

3. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, entkernen und so schneiden/schnitzen, dass sie an der dicksten Stelle, nur noch maximal 2 cm breit sind, aber immer noch birnenförmig sind.

4. Die Birnen zusammen mit Portwein, Wasser und Zitronensaft in einem kleinen Topf aufkochen lassen und etwa 8 Minuten kochen, zwischendurch immer schwenken. Danach in eiskaltem Wasser abschrecken.

5. Die gekochten Birnen und die Mandeln auf das Biancomangiare geben. Pinienkerne und Minzblättchen drüberstreuen und das Ganze mit Honig beträufeln.

Das könnte dich auch interessieren:

Spaghetti all'amatriciana
Milchreis mit Portweinkirschen und Macadamianüssen
Pasta al forno mit Büffelmozzarella und Taggiasca Oliven
Bananensorbet mit Thymian und Chili bzw. klassisch
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

0 Kommentare zu “Biancomangiare – Parmesancreme mit gekochter Birne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.