Cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce

Cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce

Eigentlich ist ja der Herbst die Zeit für Kürbisgerichte, da wir aber mittlerweile mit einigen Produkten auch ganzjährig versorgt werden und mir im Geschäft ein kleiner, ganz alleine liegender Biokürbis aufgefallen ist, tja, was soll ich schreiben. Ich konnte einfach nicht widerstehen und musste den kleinen Hokkaidokürbis einfach mit nach Hause nehmen, damit er nicht mehr so alleine im Geschäft liegt.  😀

Für diese Cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce habe einen Hokkaidokürbis genommen, als Alternative kannst du auch gut einen Butternutkürbis oder einen ganz anderen nehmen. Je nachdem was gerade verfügbar ist und worauf du Lust hast.

Cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce

Pasta Alfredo

Die Basis bzw. die Idee für dieses Gericht ist ein Klassiker, die Pasta Alfredo aus Rom. Pasta Alfredo bzw. al burro ist ein Pastagericht das aus Fettuccine, Parmesankäse und Butter besteht. Ich finde aber die Kombination aus Sahne, Butter und geschmolzenen Cheddar irgendwie besser, das geht dann schon fast in Richtung Macaroni and cheese. Wobei besser das falsche Wort ist, es schmeckt einfach anders und mindestens genauso gut. Die cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce ist halt einfach ein wenig „gehaltvoller“. Zum Cheddar und der Sahne gesellt sich in der Sauce noch der pürierte Kürbis, was in Summe eine schöne cremige Sauce ergibt. Für den nötigen Crunch gibt es noch ein paar geröstete Kürbiskerne dazu. Der Thymian gibt dem ganzen Gericht dann noch ein wenig mehr Würze.

Welche Pasta?

Zwischendurch kommt immer die Frage auf, welche Pasta eignet sich für dieses oder jenes Gericht. Meine Pastampfehlung für die cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce sind die Bavette, sie passen ebenfalls wunderbar zu Pesto Genovese. Die Bavette haben eine längliche, platte und leicht nach außen gewölbte Form und können so die Alfredo Sauce hervorragend aufnehmen.

Cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce

Nicht nur im Herbst kann man Kürbis essen.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Kürbis, Pasta
Portionen: 4 Personen
Autor: Sascha (Lecker muss es sein!)

Zutaten

  • 400 g Kürbis ohne Schale - z.B. Hokkaido oder Butternut
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Zweige Thymian
  • 20 g Kürbiskerne
  • 60 g Butter
  • 500 g Bavette - oder andere Pasta
  • 400 g Sahne zum Kochen
  • 50 ml Wasser
  • 180 g Cheddar - gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Den Kürbis in Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die rote Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Blätter von einem Zweig Thymian abzupfen.
  • Die Kürbiskerne in einer großen Pfanne ohne die Zugabe von Fett anrösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  • Die Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen.
  • Die Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Die Thymianzweige, den Knoblauch und die rote Zwiebel dazugeben und ungefähr eine Minute anbraten. Die Thymianzweige entfernen und die Butter dabei leicht bräunen lassen.
  • Die Sahne, das Wasser und die Kürbiswürfel dazu geben. Bei mittlerer Hitze ungefähr 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Mit einem Stabmixer alles fein pürieren. Den Cheddar zu der Sauce geben und unter Rühren schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Pasta zu der Alfredo Sauce geben und alles gut miteinander vermischen.
  • Die cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce auf Tellern anrichten und mit ein paar Thymianblättern und den gerösteten Kürbiskernen zusammen servieren.

Saschas Tipps

Die Käse Sauce nicht zu heiß servieren, dann ist sie cremiger von der Konsistenz.
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @leckermussessein.de oder Hashtag #leckermussessein gerne auf Instagram!

0 Kommentare zu “Cremige Pasta mit Kürbis Alfredo Sauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook