One Pot Pasta mit Champignons, Zucchini und Zuckerschoten

One Pot Pasta mit Champignons, Zucchini und Zuckerschoten

Als neuer Fan von One Pot Pasta Gerichten, habe ich es mir nicht nehmen lassen, dir noch ein weiteres Rezept nach der One Pot Pasta mit Tomaten und Chorizo mitzubringen, es handelt sich diesmal um eine vegetarische Variante. Sie ist sehr cremig, sehr herzhaft und das Beste daran ist natürlich, es ist wieder alles in nur einem Topf zubereitet.

Es ist nur wichtig ein paar Dinge bei der Zubereitung von One Pot Pasta zu beachten. Je nachdem welche Nudelsorte du verwendest, verändert sich die Garzeit der Pasta und die jeweils benötigte Wassermenge. Spaghetti gehen schneller als Rigatoni und benötigen daher auch weniger Wasser. Nimm daher lieber etwas weniger Wasser und schütte gegebenenfalls noch etwas nach, falls die Nudeln noch nicht al dente sein sollten. Es ist auf jeden Fall besser als am Ende matschige Nudeln zu haben. Und das wichtigste bei One Pot Pasta ist ständiges Rühren, ansonsten kann es passieren, dass die Nudeln gerade am Anfang zusammen kleben und sie können so besser in der Sauce garen. Gegen Ende der Garzeit verhinderst du zudem nach das Anbrennen des Essens und das passiert sehr schnell, kannst du mir glauben ;-)!

Zutaten (4 Personen):

  • 500 g Spaghetti
  • 400 g braune Champignons
  • 120 g Zuckerschoten
  • 100 g Saure Sahne
  • 40 g Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zucchini
  • 2 Zweige Tyhmian
  • Salz, Pfeffer

Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini vierteln und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten putzen und halbieren. Den Knoblauch schälen, die Thymianblätter abzupfen und beides fein hacken.

Einen flachen, breiten Topf (ich nehme den ovalen Bräter von Le Creuset dazu) mit einem Liter Wasser füllen, Spaghetti, Champignons, Zucchini, Zuckerschoten, Thymian, Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles zusammen aufkochen, Hitze reduzieren und ungefähr zehn bis zwölf Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Während des Kochens den Parmesan reiben.

Die Pasta ist fertig wenn die Nudeln al dente sind und es sollte sich dann kein Kochwasser (je nach Geschmack) mehr im Topf befinden. Den Parmesan und die Saure Sahne vorsichtig unterrühren und sofort servieren oder aus dem Topf essen…

Tipp: Ich mag es etwas schlotziger und koche das Gericht mit etwas mehr Wasser.

lecker_muss_es_sein_09_2014_One-Pot- Pasta-mit-Champignons-Zucchini-und-Zuckerschoten-2

Das könnte dich auch interessieren:

Käse-Lauch-Suppe
Spaghetti all'amatriciana
Trüffel-Spaghetti
Rigatoni mit Buschbohnen in Salbeibutter
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

2 Kommentare zu “One Pot Pasta mit Champignons, Zucchini und Zuckerschoten

  1. Hört sich echt lecker an, und da ich ein Freund der One Pot Pasta Gerichte bin (das spart nämlich Abwasch), werde ich das bestimmt mal ausprobieren. Danke für diese neue Rezeptidee!
    LG
    Diana

  2. One Pot Pasta Gerichte sind wirklich super, vor allem wenn du wenig Zeit hast, z.B. mit Kleinkind, spreche da aus Erfahrung. Hab ja jetzt eine neue Idee für ein weiteres Gericht, vielen Dank nochmal dafür…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook