Rote Stachelbeer-Konfitüre mit Apfel, Holunder und Vanille

Rote Stachelbeer-Konfitüre mit Apfel, Holunder und Vanille

Selbstgemachte Marmelade geht immer oder wie es in diesem Fall richtig heißt Konfitüre geht immer. Zumindest wenn aus deinem persönlichem Umfeld irgendjemand weiß, dass du selber Marmelade machst, dann heißt es sehr oft: „Hast du noch ein Glas von dieser oder jener selbst gemachten Marmelade?“. Auf diese Frage flunkere 😉 antworte ich auch schon mal gerne mit einem überzeugtem und total glaubwürdigen: „Leider nein!!!!“. Ich versuche nämlich meine selbst gemachte Marmelade, zumindest wenn es irgendwie geht, immer zu tauschen. Das geht leider nicht immer, für meine Omi jenseits der 80 hab ich natürlich auch so immer ein Gläschen übrig. Am liebsten tausche ich übrigens gegen andere köstliche Marmeladen oder andere mit Liebe selbst hergestellte Lebensmittel, aber das nur als kleiner Tipp für die Gäste, die mich nach Marmelade fragen.

lecker_muss_es_sein_08_2016_Rote-Stachelbeer-Konfitüre-mit-Apfel-Holunder-und-Vanille-3

NZR_Blogevent_herzelieb_220x440_RZ-Produkt-e1468187987144Nun passte es ganz gut, dass meine liebe Freundin miho vom Blog herzelieb aus dem hohen Norden gemeinsam mit SweetFamily von Nordzucker zu dem Blogevent „Selbstgemacht mit Herz und Liebe“ eingeladen hat. Trotz meines Umbaustresses wollte ich natürlich gerne unbedingt dabei sein, um ihr eine Freude zu machen und mir ein wenig Sommer im Glas einzufangen. In meiner wöchentlichen Kiste von meinem Bio-Markt befand sich eine Pappschale, gefüllt mit superleckeren roten Stachelbeeren, damit war die Idee für meine Marmelade geboren. Die Stachelbeeren sollten nämlich die Basis für meine Marmelade werden. Herausgekommen ist dabei am Ende eine aromenreiche Variation der Stachelbeer-Konfitüre und zwar eine süße, leicht säuerliche rote Stachelbeer-Konfitüre mit Apfel, Holundersaft und einer Tahiti-Vanille.

Zutaten (ca. 8 Glaser á 250 ml):

  • 1.000 g rote Stachelbeeren geputzt
  • 800 g 2:1 Gelierzucker
  • 400 ml Holundersaft (aus Holundersirup)
  • 350 g Äpfel (leicht säuerlich, z.B. Idared) geschält in Stücke geschnitten
  • 1 Tahiti-Vanilleschote ausgekratzt

1. Die geputzten roten Stachelbeeren, die geschnittenen Äpfel, das Mark der Tahiti-Vanille und den Holundersaft in einem großen Topf zum Köcheln bringen. Für ungefähr 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Früchte weich sind.

2. Mit einem Pürierstab oder Kartoffelstampfer die Früchte bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern.

3. Den Gelierzucker dazugeben, unter Rühren aufkochen lassen und 5 Minuten köcheln lassen.

4. Nach gelungener Gelierprobe die rote Stachelbeer-Konfitüre in sterilisierte Twist-Off Gläser, umdrehen und nach fünf Minuten wieder richtig herum stellen.

lecker_muss_es_sein_08_2016_Rote-Stachelbeer-Konfitüre-mit-Apfel-Holunder-und-Vanille-1

Tipps:

Die Gelierprobe:

Wie genau geht jetzt nochmal diese Gelierprobe, von der in so vielen Marmeladen- und Konfitürenrezepten die Rede ist? Dabei handelt es sich um Probe, um festzustellen, ob die Marmelade schon die richtige Konsistenz hat bzw. nach dem Erkalten nicht zu flüssig ist.

Die Kochzeit von Marmelade/ Konfitüre ist sehr kurz, sie beträgt in der Regel zwischen vier und fünf Minuten. Kurz vor Ende des Kochvorgangs wird nun diese Gelierprobe durchgeführt. Dazu wird ein Löffel von der heißen Marmelade/ Konfitüre aus dem Topf auf eine kalte Untertasse gegeben. Die Untertasse wird dabei hin und her geschwenkt, verläuft die Marmeladen-/ Konfitürenmasse dabei ohne zu stocken, ist die Marmelade/ Konfitüre noch zu flüssig. Einfach die Marmelade/ Konfitüre eine Minute weiterkochen lassen, dann die Gelierprobe erneut durchführen. Stockt die Marmeladen-/ Konfitürenmasse nach kurzer Zeit, ist die Gelierprobe bestanden. Danach wird die Marmelade/ Konfitüre sofort heiß in sterilisierte Twist-Off Gläser gefüllt, zugedreht und auf den Kopf gestellt und nach fünf Minuten wieder richtig herum gestellt, damit das Vakuum die Marmelade/ Konfitüre für lange Zeit haltbar macht.

Sterilisierte Gläser:

Damit die Marmelade/ Konfitüre während des Lagerns nicht vor sich hin schimmeln kann, müssen die Twist-Off Gläser vor dem Befüllen nicht nur sauber, sondern auch steril sein. Dafür werden die Twist-Off Gläser mitsamt den Deckeln mit kochendem Wasser ausgespült und anschließend können sie kopfüber auf einem frischen Küchentuch trocknen. Im Idealfall bereitest du das vor, während du die Früchte vorbereitetest und kochst.

lecker_muss_es_sein_08_2016_Rote-Stachelbeer-Konfitüre-mit-Apfel-Holunder-und-Vanille-4

Das könnte dich auch interessieren:

Erdbeer-Habanero-Marmelade - Die wohl schärfste Marmelade der Welt
Blaubeermarmelade mit Gewürzen
Hausgemachter Ketchup
Sandwich-Gurken
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

1 Kommentar zu “Rote Stachelbeer-Konfitüre mit Apfel, Holunder und Vanille

  1. Pingback: Pflaumen-Balsamico-Marmelade zu herzhaften Gerichten - herzelieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.