Eier mit Trüffeln

Eier mit Trüffeln – Brouillade aux truffes

Heute gibt es meinen Beitrag zum Blogevent von L´art de gourmet, NO FASTFOOD TODAY und kochblogRadio.de. Tim und Ilona haben geladen und als guter Gast habe ich keine Kosten und Mühen gescheut ein ordentliches Gastgeschenk mitzubringen. Im Grunde genommen bin ich ein Fan von solchen Blogevents, da habe ich auch nicht lange gezögert und selbstverständlich mitgemacht. Blogevents bieten oftmals die Gelegenheit über den eigenen Kochhorizont hinaus zu denken. Mit der französischen Küche habe ich mich nämlich nicht wirklich (nie) beschäftigt, bei Tim habe ich immer wieder leckere Rezepte aus der französischen Küche gelesen und gesehen, aber mich nicht wirklich weiter damit beschäftigt, obwohl die mediterrane Küche der Provence so ziemlich genau mein Ding sein könnte.

Unter der südlichen Sonne Frankreichs gedeihen dort Gemüse in unterschiedlichsten Variationen, vielfältige Kräuter und jede Menge süße Früchte. Dazu kommen Fisch und Meeresfrüchte von der Küste, Lamm aus dem Hochland, Weinanbaugebiete und im Winter Trüffel von einigen der wichtigsten Trüffelmärkte des Landes.

Womit ich dann beim Thema meines Posts wäre: Trüffel! Die Saison des Wintertrüffels (tuber melanosporum) endet in Europa im März. Zum Glück gibt es nun seit einiger Zeit Wintertrüffel aus Australien, da dort bekanntlich Winter ist, wenn wir Sommer haben.

Die Qualität soll sehr gut sein, zumindest besser als die Sommertrüffel aus China & Co. Also habe ich mir einen bestellt. Ca. 140 g schwer, tiefschwarz und mittelgroße Warzen an der Oberfläche – ein Träumchen. Und ich muss sagen, das Gericht war der Knaller, auch wenn einige sagen werden: Ganz schön dekandent!“, da sage ich nur: Lecker muss es sein! Mein persönliches Fazit zu der Küche der Provence, ich muss da unbedingt dort mal Urlaub machen und ein paar mehr Rezepte aus der Region ausprobieren.

In diesem Sinne kommt nun ein klassisches Rezept aus der Provence.

Zutaten (4 Personen):

  • 12 Eier
  • 75 g Trüffel
  • 50 ml Sahne (ungefähr)
  • 1 EL Butter
  • Fleur de Sel, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Trüffel am Abend vor der Zubereitung unter leicht fließendem Wasser reinigen, abtrocknen und in einem luftdichten Behälter zusammen mit den ganzen Eiern geben. Achte darauf, dass die Eier nicht beschädigt sind. Ungefähr drei Stunden vor der Mahlzeit die Eier aufschlagen in ein Gefäß geben und gründlich verschlagen. Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen. ? des Trüffels klein hacken und zu den Eiern geben. Die Ei-Trüffel Masse in einem luftdicht verschlossenen Behälter bis zur Mahlzeit kühl aufbewahren. Den Rest des Trüffels ebenso luftdicht verschlossen beiseite stellen.

lecker_muss_es_sein_06_2014_Eier-mit-Trüffeln-Brouillade-aux-truffes-2

Kurz vor dem servieren ein Topf mit heißem, nicht kochenden Wasser aufsetzen. Die Butter in einer Pfanne über dem Topf mit dem heißen Wasser schmelzen und die verquirlten Eier sofort dazugeben. Mit einem Holzlöffel oder Schneebesen ohne Unterbrechung rühren, bis die Masse leicht eindickt. Sahne dazugeben und die Pfanne vom Topf nehmen.

lecker_muss_es_sein_06_2014_Eier-mit-Trüffeln-Brouillade-aux-truffes-3

Die Eier stetig weiterrühren, bis sich winzige Stücke bilden. Die Größe sollte so wie beim Hüttenkäse sein. Dein Ergebnis sollte nicht nach Rührei aussehen. Ein weiteres Drittel vom Trüffel reiben und zu den Eiern geben und vorsichtig unterheben. Brouillade sofort in kleinen vorgewärmten Schalen servieren. Bei Tisch jedem eurer Mitesser etwas vom letzen Drittel des Trüffels über seine Portion Brouillade hobeln. Dazu frisches Baguette servieren.

Bon appétit!

Das könnte dich auch interessieren:

IFA 2014 Food-Pairing Workshop und Jacobsmuschel mit Tomaten-Aprikosen-Salsa
Belgische Pommes selbst gemacht
Ceviche von der Jakobsmuschel
Gebackene Miesmuscheln | Blumenkohl | Lakritz | Chili
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

2 Kommentare zu “Eier mit Trüffeln – Brouillade aux truffes

  1. haben heute die ersten Tüffel für diese Saison gefunden. Zugegeben… sie sind noch nicht ganz so weit. Doch für ein köstliches Omlett wird es genügen. Danke für den Tipp, deen wir gleich ausprobieren. Solltes Du mal in die Provence kommen, schau mal unter http://www.provence-aktiv.de. Ein Sonderpreis ist Dir gewiss.

    Freundlich grüße ich Dich aus der sternenklaren Provence

    Kurt Meiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.