Knusprige Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse

Knusprige Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse

Knusprige Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse * ist eine Kartoffelbeilage, die mit wenig Fett auskommt. Dabei sind die Kartoffelecken schnell und einfach zubereitet, eine ideale Beilage oder en Snack für zwischendurch. Die Kartoffelecken lassen sich natürlich auch im Backofen zubereiten, werden aber nicht so gut meiner Meinung nach.

Knusprige Kartoffelecken einfach in der Zubereitung

Die Kartoffeln werden zu Kartoffelecken geschnitten, diese werden gewürzt und dann kommen die Kartoffelecken in die Heißluftfritteuse *. Danach werden sie in der Heißluftfritteuse frittiert, bis sie von außen knusprig und von innen schön weich sind.

Knusprige Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse

Gewürzt werden die Kartoffelecken mit einer Mischung deiner Wahl, zum Beispiel mit Salz, Paprikapulver, Zucker und Kräutern oder einer fertigen Gewürzmischung deiner Wahl oder was dir sonst noch so einfällt.

Worauf sollte man beim Verzehr von Kartoffeln mit Schale achten?

Die Kartoffeln sollten trocken, kühl und dunkel gelagert worden sein. Grüne, alte, vertrocknete und stark keimende Kartoffeln sollten aussortiert werden. Augen und grüne Stellen an den Kartoffeln großzügig wegschneiden. Die Kartoffeln sollten frisch und unbeschädigt sein.

Das Gericht könnte dir auch schmecken:

Double Cheese Reuben Burger
Burger? Wie wäre es mit einem saftigen Double Cheese Reuben Burger?
Zum Rezept
Double-Cheese Reuben-Burger

Die knusprigen Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse esse ich nicht nur als Beilage zu allen möglichen Gerichten. Ich mache die Kartoffelecken auch gerne als Snack für den Abend mit noch ein paar Dips dazu.

Knusprige Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse

Knusprige Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse

Sascha (Lecker muss es sein!)
Die knusprigen Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse sind eine knusprige Kartoffelbeilage ohne viel Fett.

Mit deiner Bewertung unterstützt du mich!

5 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/ Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Beilage
Küche Deutsch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Kartoffeln

  • 1 kg Kartoffeln - festkochend
  • 4 EL Olivenöl *

Gewürzmischung Kartoffelecken I

  • 1 EL Salz
  • 1 EL Paprikapulver - edelsüß
  • ½ EL Kokosblütenzucker *
  • 1 TL gerebelter Thymian
  • 1 TL gerebelter Rosmarin

Gewürzmischung Kartoffelecken II

  • 1 EL Salz
  • 2 EL Gewürzmischung nach Wahl - z.B. Café de Paris, Ras el hanut

Zubereitung
 

  • Die Kartoffeln waschen und gründlich mit einer Bürste abbürsten, damit die Schale der Kartoffeln sauber ist. Je nach Größe der Kartoffeln diese halbieren, vierteln oder achteln.
  • Die Heißluftfritteuse auf 180 °C vorheizen.
  • Das Olivenöl * und die Gewürze in eine ausreichend große Schüssel geben und zu einer Marinade vermischen.
  • Die Kartoffelecken in die Schüssel zur Marinade geben und alles gründlich miteinander vermengen, so dass die Kartoffelecken mit Marinade überzogen sind.
  • Die marinierten Kartoffelecken in die Heißluftfritteuse geben und in ungefähr 30 Minuten goldbraun ausbacken. Die Kartoffelecken zwischendurch immer mal wieder durchschütteln.

Tipps

Für knusprige Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse als Snack für den Abend ohne Beilagen kannst du 500 g pro Portion rechnen.
Alternativ können die Kartoffelecken im Backofen auf einem Backblech zubereitet werden. Den Backofen dafür auf 220 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Kartoffelecken in ungefähr 30 Minuten knusprig backen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Dann markiere dein Bild gerne mit @leckermussessein.de oder #leckermussessein auf Instagram, damit ich es nicht verpasse.
Wie war deine Erfahrung mit diesem Rezept? Wie hat dir das Rezept gefallen? Du hast eine Anregung dazu oder einen Fehler entdeckt? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar und eine Bewertung. Dein Feedback hilft mir mich stetig zu verbessern und interessiert auch die anderen Leser, die das Rezept eventuell nachkochen möchten.

NEWSLETTER

BLEIB AUF DEM LAUFENDEM

Melde dich hier für meinen kostenlosen Newsletter rund um meinen Blog "Lecker muss es sein!" an und bleibe auf dem Laufenden!

Lecker muss es sein! versendet keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine Bewertung




Twitter Facebook