Ferrero Rocher Torte

Ferrero Rocher Torte

Oder auch „Gib mir die Kugel“ Torte von Dr. Oetker. Backen gehört nicht unbedingt zu meinen Schwerpunkten in der Küche, aber ab und zu muss auch mal eine Torte her. Die Modetortenbücher musste ich ein wenig entstauben, um sie nutzen zu können, da sie in einer der hintersten Ecken im Regal liegen. Beim Durchblättern ist mir die „sehr kalorienarme“ Gib mir die Kugel Torte über den Weg gelaufen und da ich Ferrero Rocher sehr gerne mag, hab ich mich mal an diese Torte gewagt. Lecker, mit ein paar Abzügen in der B-Note, war sie.

Zutaten:

Rührteig:

  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 4 Eier Gr. L
  • 200 g gemahlene Haselnusskerne
  • 1 TL Backpulver

Belag:

  • 24 Ferrero Rocher
  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Dekoration:

  • 40 g weiße Kuvertüre
  • 30 g gehobelte Haselnusskerne
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker

Ich benutze für die Zubereitung eine Küchenmaschine, du kannst natürlich auch einen Handmixer dafür nehmen. Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft: 160° nicht vorgeheizt). Die Ferrero Rocher Kugeln lege ich vorher in den Kühlschrank, dann lassen sie sich besser verarbeiten.

Butter mit dem Schneebesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unterrühren, so lange rühren, bis die Masse bindet. Eier nach und nach dazugeben, jedes Ei ca. 30 Sekunden unterrühren.

Die Küchenmaschine auf mittlerer Stufe weiter rühren lassen. Backpulver dazugeben und die gemahlenen Nüsse nach und nach unterrühren. Den Teig in einer mit Backpapier, welches du zusätzlich mit Butter bestreichen solltest, ausgelegten 26 cm Springform füllen und glattstreichen. Die Springform zusammen mit dem Rost auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben. Ca. 30 Minuten Backen lassen. Den Tortenboden aus der Form lösen, auf einen Rost stürzen und den Boden erkalten lassen.

Die gekühlten Ferrero Rocher Kugeln mit einem scharfen Messer solange halbieren, die zerbröseln beim Schneiden gerne, bis du 16 sehr schöne Hälften zum Garnieren hast, diese beiseite stellen. Die restlichen „Hälften“ und Kugeln in einer Schüssel zerdrücken.

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und portionsweise unter die Ferrero Rocher Brösel heben. Einen Tortenring oder den Ring der Springform um den abgekühlten Tortenboden legen und die Masse auf diesen verstreichen. Die Torte kühl stellen.

Zum Verzieren weiße Kuvertüre grob zerkleinern und in einem Gefäß im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Die Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Torte aus dem Tortenring lösen und die Haselnussblättchen am Tortenrand leicht andrücken. Die Kuvertüre in einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden. Die Torte mit der Kuvertüre verzieren und kühl stellen.

Sahne mit Vanillin-Zucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Die Torte mit 16 Sahnekrönchen am Rand verzieren und mit den halbierten Ferrero Rocher (auf meiner sind nur 13 angekommen, irgendwie haben sich drei verlaufen …) garnieren. Torte gut gekühlt servieren.

Das könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare zu “Ferrero Rocher Torte

  1. Mitten in der Woche Torte? Respekt!! Mit-Schwanger, gell?
  2. Mitten in der Woche Torte? Respekt!! Mit-Schwanger, gell?
  3. Richtig! Und alles aus dem Krankenhaus heraus ;-)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook