Milchreis mit Portweinkirschen und Macadamianüssen

Milchreis mit Portweinkirschen und Macadamianüssen

Seit ein paar Tagen habe ich das ganz große Verlangen mal wieder Milchreis mit Zimtzucker zu essen, diesen cremig süßen Klassiker aus Kindheitstagen, aber nur mit Zimtzucker wäre ja laaaaaangweilig. Also mal die Variante mit Milchreis mit Portweinkirschen und da diese Kombination zusammen mit den kandierten Macadamianüssen auch noch so extrem lecker war, gibt es das Rezept dafür heute auf dem Blog.

Ich esse wirklich sehr gerne Milchreis, keine Frage, aber das was mich an Milchreis stört ist diese Konsistenz, sie ist schön cremig und der Reis hat im Idealfall noch ein wenig Biss, das war es dann leider auch. Meist kommen noch irgendwelche Früchte – wie z.B. bei Milchreis mit karamellisierten Früchten – als passende Begleiter daher, aber es fehlt mir irgendetwas Festeres dabei, das das Ganze noch ein wenig spannender macht. Daher kombiniere ich Milchreis gerne noch mit irgendetwas crunchigem. In diesem Fall gibt es zu dem Milchreis mit Portweinkirschen kandierte Macadamianüsse on Top. Die Königin der Nüsse ist dabei von einer festen Hülle ummantelt, so dass sie einen richtig schönen Crunch hat, da kommt schon ein wenig Kirmesfeeling auf und es lohnt sich ein paar mehr davon zu machen, dann reichen sie auch bis der Milchreis fertig ist (Vorsicht Naschalarm 😉 )oder du kannst sie wunderbar hinterher essen. Auf jeden Fall knacken die Nüsse dabei schön im Mund und machen das Gericht insgesamt spannender.

Aber egal wie du denn Milchreis auch zubereitest, das Schöne an Milchreis ist, dass er als Hauptmahlzeit genauso funktioniert, wie einfach mal zwischendurch oder als Nachtisch. Dabei ist es dann egal, ob er kalt oder warm ist – mir zumindest, ich mag beides. Ich bereite auch immer eine etwas größere Portion zu, so dass für den nächsten Tag im Büro auch noch etwas übrig bleibt.

lecker_muss_es_sein_02_2016_Milchreis-mit-Portweinkirschen-und-Macadamianüssen-2

Zutaten (4 Personen):

Milchreis:

  • 250 g Milchreis
  • 1 l Milch
  • 1 Tahiti-Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Zucker, Zimt nach belieben

Portweinkirschen:

  • 450 g tiefgefrorene Sauerkirschen 300 g
  • 125 ml roter Portwein  45 ml
  • 40 g brauner  Zucker 25 g
  • 20 g Maisstärke 15 g
  • 1 ganzen Sternanis 2/3

Kandierte Macadamianüsse:

  • 150 g geröstete und gesalzene Macadamianüsse
  • 100 g brauner Zucker
  • 60 ml Wasser
  • ½ EL Zimtblüte
  • ¼ EL Cayennepfeffer
  • Prise Salz

Für die kandierten Macadamianüsse das Wasser, den braunen Zucker und die Zimtblüte in einen Topf geben, umrühren und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Macadamianüsse zugeben und unter Rühren köcheln lassen, bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist und die Macadamianüsse mit einer sirupartigen Masse bedeckt sind. (Lässt sich auch gut vorbereiten.)

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Macadamianüsse darauf verteilen. Mit einer Gabel auseinander schieben, sonst kleben sie zusammen. Für ungefähr 15 Minuten abkühlen lassen.

Die Vanilleschote halbieren, die Vanille herauskratzen und beides zusammen mit dem Milchreis, der Milch, einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend bei niedrigster Stufe den Milchreis 25-30 Minuten auf dem Herd bis zur gewünschten Bissfestigkeit fertig garen.

Während der Milchreis gar zieht bzw. nach ca. 15 Minuten den Portwein mit der Stärke in einem Topf verrühren. Die tiefgefrorenen Kirschen, den braunen Zucker und den Sternanis dazugeben. Unter Rühren aufkochen lassen und bei geringer Hitze für ungefähr 5 Minuten köcheln lassen.

Den Milchreis mit Portweinkirschen und Macadamianüssen am besten schön warm servieren und genießen. Dazu noch Zimt und Zucker servieren.

lecker_muss_es_sein_02_2016_Milchreis-mit-Portweinkirschen-und-Macadamianüssen-3

Das könnte dich auch interessieren:

0 Kommentare zu “Milchreis mit Portweinkirschen und Macadamianüssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook