Milchreis mit karamellisierten Früchten

Milchreis mit karamellisierten Früchten

Ein Klassiker aus der Küche und selbst gemacht auch gar keine Hexerei. Für Milchreis wird Rundkornreis genommen, da er beim Kochen mehr aufquillt und mehr aneinander klebt als Langkornreis. Milchreis kann flexibel zubereitet werden: kalt, warm, Haupt-, Nachspeise oder wie auch immer. Milchreis schmeckt selbst zubereitet besser als die Instantfertigmilchreismischungen, die nur einen lächerlichen Reisanteil von um die 60% in der Packung haben, der Rest in der Verpackung sind: Aromaten, Zusatzstoffe, Füllstoffe, etc. Das Einzige was ihr braucht, ist ein wenig Zeit zur Zubereitung.

In Skandinavien ist der Milchreis sogar Teil des Weihnachtsessens, dort wird auch nach einem alten Brauch den fleißigen Wichteln, die heimlich im Haus helfen, am heiligen Abend eine kleine Schüssel Milchreis in den Stall gestellt, um sie nicht zu verärgern.

Zutaten (4 Personen):

  • 250 g Milchreis
  • 1 l Milch
  • 1 Vanilleschote (Tahiti)
  • 1 Prise Salz
  • 8 Pluots (oder jedes andere Obst mit einem geringen Wasseranteil: Pflaume, Aprikose, Banane etc.)
  • Zucker, Zimt nach belieben
  • Saft zum Ablöschen

Die Vanilleschote halbieren, die Vanille herauskratzen und beides zusammen mit dem Milchreis, Milch, Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend bei geringer Hitze oder/und der Restwärme der Herdplatte den Milchreis 25-30 Minuten bis zur gewünschten Bissfestigkeit fertig garen.

Während der Milchreis gar zieht könnt Ihr die Früchte vorbereiten, waschen, entkernen und vierteln. Den Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, bis er flüssig wird. Unter Rühren mit einem Holzlöffel den Zucker weiterkochen bis er goldgelb ist. Wird er zu braun ist der Zucker bitter und ihr könnt das Ganze in den Mülleimer werfen. Mit einem Schuss Saft ablöschen. Sobald sich der Zucker wieder aufgelöst hat, könnt ihr die Früchte karamellisieren. Dazu die geschnittenen Früchte kurz vor dem servieren zur Sauce  hinzugeben, durchschwenken und kurz mitdünsten.

Den Milchreis mit den Früchten anrichten, die restliche Sauce darüber gießen. Zimt und Zucker darüber streuen oder mit auf den Tisch stellen.

Tipp: Mit etwas mehr Milch oder Sahne, wird der Milchreis noch cremiger. Sollte der Karamell bereits hart werden, bevor ihr ihn verarbeitet habt, könnt ihr ihn Pfanne erneut schmelzen, nur darauf achten, das er nicht kocht.

Das könnte dich auch interessieren:

Champagner Erdbeer Creme
Skrei mit Steinpilzpanande, Risotto und Champignoncreme
Ferrero Rocher Torte
Biancomangiare - Parmesancreme mit gekochter Birne
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

6 Kommentare zu “Milchreis mit karamellisierten Früchten

  1. Freut mich immer, auch mal ein leckeres vegetarisches Gericht zu finden. Das Milchreis-Gericht klingt echt gut. Werde ich mal ausprobieren.

  2. Lecker, dieser Milchreis ist wirklich lecker und einfach zu machen. Durch die Früchte wird es richtig aufgepept. Ich habe bis jetzt immer ein Schuss rum/braun dazu gegeben.

  3. Irgendwie habe ich vergessen darauf zu antworten! Sry! Danke und viel Spaß dabei.

  4. Mir schmeckt er auch immer wieder aufs neue. Mit dem Rum ist eine feine Idee, muss ich mir merken.

  5. Ein kleiner schuss Kokosöl und das ganze wird ein Gedicht! Hatte es letzte Woche ausprobiert und war sehr begeistert!

    Gürße Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.