Garnelen-Ravioli

Garnelen-Ravioli mit Butter-Orangen-Sternanis-Sauce

Dieses Rezept geistert schon seit einigen Tagen in meinem Kopf herum und nun habe ich versucht es umzusetzen. Hierbei wollte ich unbedingt etwas mit Sternanis machen und habe nach passenden Begleitern gesucht. Die habe ich gefunden und ein für mich gelungenes Gericht gekocht. Dabei kam auch neues Küchenzubehör zu Hilfe ;-), die 1-2-3 Teigfalle von Tupperware und eine neue Microplane Elite 49004 fein Reibe. Beides kann ich zum Kauf empfehlen. Das Rezept habe ich mit Nudelteig aus der Kühltheke zubereitet, ist auf jeden Fall eine sehr gute Alternative zu selbst gemachtem Teig.

Rezept (5-6 Personen, ca. 48 Raviolis):

Ravioli

  • 500 g Nudelteig (aus der Kühltheke oder selbst gemacht)
  • 500 g Garnelen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer ca. 1 cm
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Sauce

  • 3 Bio-Orangen, Saft und Abrieb
  • 250 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsefond
  • 150 g Butter
  • 2 Stück Sternanis
  • 2 Schalotten
  • 1 TL Butter
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Die Orangen heiß abwaschen und die Schale abreiben, danach auspressen. Die Schalotten fein schneiden und zusammen mit dem Sternanis in Butter dünsten. Mit Weißwein ablöschen aufkochen lassen, den Orangensaft, Orangenabrieb und Fond hinzugeben. Die Sauce reduzieren bis auf ca. 50 ml. Kurz bevor die Ravioli fertig sind die Sauce erhitzen und die 150 g Butter hineinrühren bis sie geschmolzen ist, dabei darf die Sauce nicht mehr kochen. Den Sternanis herausnehmen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Sauce mit dem Pürierstab fein pürieren und ein wenig schaumig schlagen.

Schalotten, Ingwer und Knoblauch fein hacken, zusammen mit den Garnelen anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Nach dem Anbraten alles in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab zerkleinern, dabei nicht zu fein pürieren. Aus dem Nudelteig die Raviolis ausschneiden, die Ränder mit Eigelb oder Wasser bestreichen, ca. einen flachen Teelöffel der Füllung auf einen Ravioli geben und fest zusammendrücken.

Die fertigen Raviolis in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten kochen. Aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und mit der Butter-Orangen-Sternanis-Sauce sofort servieren.

Das könnte dich auch interessieren:

5 Kommentare zu “Garnelen-Ravioli mit Butter-Orangen-Sternanis-Sauce

  1. Kannste nen Fertigteig empfehlen? Teig machen ist nämlich echt anstrengend…
  2. Kannste nen Fertigteig empfehlen? Teig machen ist nämlich echt anstrengend…
  3. Ich hab den von Bürger genommen, den kannst du gut nehmen.
  4. Klingt köstlich und ist für mich durch den Sternanis auch schon etwas Einstimmung für Weihnachten. 😉
  5. Dankeschön! War auch echt lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook