Mango Gurken Salat mit Koriander und Cashewkernen

Mango Gurken Salat mit Koriander und Cashewkernen

Nach einem anstrengenden Tag im Büro und den ersten warmen Temperaturen seit langem, gab es einen Salat der anderen Art mit gaaaanz viel Suchtpotenzial. Der Salat ist schnell zubereitet und hat mich persönlich dermaßen geschmacklich überzeugt, dass ich mich während des Abschmeckens, der Salat sollte während ich das Steak grille noch kurz durchziehen, dazu entschlossen habe die Salatmenge ein wenig zu vergrößern und mein Steak erst am nächsten Tag zu essen.

Der Mango Gurken Salat schmeckt fruchtig, frisch, scharf, exotisch und durch die Nüsse schön knackig. Der Salat ist allerdings nur für Korianderliebhaber geeignet, also für Leute wie mich! Gehörst du zur Fraktion der Korianderhasser, dazwischen gibt es ja bekanntlich nichts ;-), kannst du natürlich den Koriander auch durch Blattpetersilie ersetzen, aber dann wird der Charakter des Salates ein ganz anderer.

Die Mango sollte schön reif sein, idealerweise nimmst du für diesen Salat eine Flugmango, da sie geschmacklich am intensivsten und nicht mit den nachgereiften zu vergleichen sind.

Zutaten (2 – 3 Personen):

  • 100 g geröstete und gesalzene Cashewnüsse
  • 1 Salatgurke
  • 1 Mango
  • 1 Bund Koriander

Dressing:

  • 5 EL Erdnussöl
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Stück Ingwer (ca. 30g)
  • 1 bis 2 TL brauner Rohrzucker
  • 1 Chilischote
  • ½ Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Für das Dressing den Knoblauch und den Ingwer schälen, beides ganz fein hacken. Die Chilischote ebenfalls hacken. Die Schale der Limette abreiben und im Anschluss die Limette auspressen. Alle Zutaten für das Dressing in einen Shaker geben. Zucker, Salz und Pfeffer ebenfalls. Alles kräftig durchschütteln und nochmals mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Nicht zu viel Salz nehmen, da die Cashewnüsse auch gesalzen sind.

Die Gurke schälen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern herunterschneiden und würfeln. Die Korianderblätter abzupfen und grob hacken.

Die geschnittenen Gurken, die geschnittene Mango und den gehackten Koriander zusammen mit den Cashewkernen in eine Schüssel geben.

Tipp: Zucker, Chili, Knoblauch und Ingwer kann oder sollte deinem bzw. dem Geschmack deiner Gäste angepasst werden, da der Salat sehr schnell sehr scharf werden kann.

Das könnte dich auch interessieren:

Schweinefilet gefüllt mit Mango und Rucola mit fruchtiger rosa Pfeffersauce
Gebratener Seeteufel auf Papayasalat
Gefüllter Mozzarella auf Mangosalat und Tomatenschaum
Gebratener Cobia mit Korianderpesto und Kartoffelpüree
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

7 Kommentare zu “Mango Gurken Salat mit Koriander und Cashewkernen

  1. fruchti! Mango und Gurken sind eine interessante Kombi!

  2. fruchti! Mango und Gurken sind eine interessante Kombi!

  3. Und dazu noch eine sehr leckere, Bettina!

  4. Sehr lecker. Werde nochmal machen. ??

  5. Köstlich! Hatte zwar keinen Ingwer, aber bin auch nicht so der Ingwer Fan!Danke für das tolle Rezept- Wird auf jeden Fall wieder gemacht!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.