Petersilienöl

Petersilienöl

Gewürzöle gibt in ganz vielen Varianten und du kannst sie ganz nach deinen eigenen Vorlieben herstellen. Sie eignen sich als kleines Geschenk oder einfach zum Würzen der eigenen Speisen. Das Petersilienöl schmeckt besonders lecker zu geröstetem Brot, gegrillten Fleisch oder Fisch, im Tomatensalat oder als Finish-Öl für die Petersilienwurzelsuppe.

Zutaten (150 ml):

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 125 ml Traubenkernöl
  • Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Bund glatte Petersilie waschen und gut trocknen. Die Blätter abzupfen und grob hacken. Zitrone auspressen. Die gehackten Blätter zusammen mit dem Traubenkernöl in der Küchenmaschine fein hacken. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und einer Prise Zucker abschmecken. Das Öl lässt sich im Kühlschrank mehrere Wochen aufbewahren.

Tipp: Alternativ zum Traubenkernöl nimmst du ein gutes Olivenöl.

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Petersilienöl

  1. Mhhh, das sieht gut aus.Mache gerade ein Roggenbrot mit Walnüssen, dazu passt das bestimmt wunderbar!
    Viele Grüße,
    Anja
  2. Nehm ich auch! :-), lecker!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook