Pizza Carpaccio

Pizzaduell WDR daheim + unterwegs

Mit meinem Pizzateig durfte ich im WDR in der Sendung daheim und unterwegs am 16.11.2015 im Pizzaduell gegen eine Tiefkühlpizza antreten. Die Sendung daheim + unterwegs wird Montags – Freitags live von 16.15 – 18.00 Uhr aus dem „Loft“ in Düsseldorf gesendet, die Moderatorenteams wechseln regelmäßig, an diesem Tag waren Eva Assmann und Stefan Pinnow die Moderatoren.

Da nur Pizzateig schließlich ein wenig langweilig wäre, wurde als Wettbewerbsbelag für beide Pizzen Salami gewählt, dabei handelt es sich laut Welt aus dem September 2015 um die Lieblingspizza in Deutschland, gefolgt von der Pizza Margherita. Die Tiefkühlpizza gibt es in Deutschland nun schon seit 1970 und laut einer Studie aus 2013 isst jeder Deutsche 11(!) Tiefkühl-Pizzen pro Jahr. Da ich keine esse, muss da wohl jemand in Deutschland 22 Tiefkühlpizzen essen, damit in der Studie dieser Durchschnitt erreicht wird. 😉

Insgesamt war der Tag beim WDR für insgesamt 13 Minuten Sendezeit ein wenig lang, da ich schon um 13.30 Uhr beim WDR in Düsseldorf sein sollte. Die Probe für mich war dann ca. um 15.00 Uhr. Bei der Probe habe ich dann auch gesehen und erlebt wie viele Leute an so einer Sendung beteiligt sind, geschätzt waren es um die 20 mit Maske und was sonst noch dazu gehört. Die Gästebetreuung hat sich dabei vorbildlich um mich gekümmert und mir so die Zeit im Vorfeld der Sendung vertrieben.

Es war eine sehr interessante Erfahrung an einer Live-Sendung teilzunehmen und hat mir im Nachhinein sehr viel Spaß gemacht. Vorher war mir schon ein wenig mulmig, was sich in den ersten Sekunden auf Sendung auch bemerkbar machte, danach wurde ich immer entspannter, wozu die beiden Moderatoren Eva Assmann und Stefan Pinnow auch beigetragen haben, die eine sehr familiäre und professionelle Atmosphäre erzeugten. Ich hoffe ich komme beizeiten wieder in den Genuss an einer Fernsehsendung mitzuwirken.

Das Rezept für die Salamipizza aus der Sendung mit einer schnellen Tomatensauce ist folgendes:

Für die schnelle Tomatensauce den Inhalt einer Dose San Marzano Tomaten, frischen Oregano, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Schuss Olivenöl und eine halbe Knoblauchzehe in ein hohes Gefäß geben. Alles mit einem Stabmixer pürieren.

Den Pizzateig (reicht für zwei Bleche oder 4 runde Pizzen) aufteilen. Die Teiglinge ausrollen, mit Tomatensauce bestreichen und dabei den Rand aussparen. Den Belag für die Pizzen aufteilen, insgesamt brauchst du für alle Pizzen ca. 360-400 g geriebenen Edamer Käse und 180-200 g Salami (ca. 40 Prozent Rindanteil), den Belag bitte entsprechend aufteilen. Bei mir kommt übrigens auf die Tomatensauce erst der Käse und dann der Belag. Der schmelzende Käse bildet eine Schutzschicht und verhindert dadurch, dass die austretenden Flüssigkeiten der anderen Beläge den Teig nicht durchweichen können.

Die besten Ergebnisse erzielst du auf einem Pizzastein, dazu den Pizzastein auf höchstmöglicher Temperatur im Backofen ca. eine Stunde aufheizen. Die Pizza darauf bei Ober-/ Unterhitze in ca. 10 Minuten fertig backen. Durch die hohen Temperaturen bekommt die Pizza sofort nach dem direkten Kontakt mit dem Pizzastein eine dünne, knusprige äußere Kruste. Das Innere des Pizzateiges bleibt dabei geschützt, die Pizza wird dadurch schön luftig und nicht trocken.

Das könnte dich auch interessieren:

Bloggerevent Franz Ferdinand Bochum
Kraftwerk Restaurant Oberursel
Kulinarische Jahresaktion der Deutschen Bahn 2017/2018
"Lecker Risotto Schlemmen" - die Zusammenfassung und Abstimmung
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

0 Kommentare zu “Pizzaduell WDR daheim + unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.