Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste

Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste

Heute gibt es mal wieder Fisch. 😆 Dieser Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste hat relativ wenig mit den Varianten des guten alten Käpt'n I. zu tun 😉 , denn er schmeckt richtig nach Kräutern, Parmesan, Tomaten, Butter und natürlich Seelachs.

Was ist ein Loin?

Ich habe für den Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste einen Seelachsloin genommen, den ich irgendwann mal im gut sortierten Supermarkt an der Fischtheke im Angebot mitgenommen und sofort wieder eingefroren habe. Der Loinzuschnitt wird auch Rückenfilet genannt und eignet sich besonders zum Kochen, wenn du, genauso wie wir, Kinder im Hause hast. Der Zuschnitt ist zu fast 100 % grätenfrei ist und ein gleichmäßig dickes Stück, der Nachteil bei diesem Zuschnitt ist allerdings der hohe Preis.

Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste

Zubereitet wird der Seelachs mit Tomatenkräuterkruste ganz einfach im Backofen, während der Seelachs im Backofen gart, kannst du in der Zwischenzeit die Beilagen zubereiten und nach gut 30 Minuten steht das sehr leckere Gericht dann auf dem Tisch für deine Lieben.

Beilage zum Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste

Als Beilage zum Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste gibt es bei uns gerne Drillinge oder Reis und einen Sahne- oder Schmandgurkensalat mit viel Dressing, der dann auch als Sauce für die Beilage und den Fisch dient. Ein schöner Kartoffelgratin oder Spinat passen ebenfalls zu dem Gericht oder was dir halt sonst noch so einfällt.

Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste

Seelachs aus dem Backofen mit Tomatenkräuterkruste

Sascha (Lecker muss es sein!)
Leckerer Fisch mit einer noch leckeren Kruste und das in nur 30 Minuten.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4

Equipment

  • Backpapier

Zutaten
  

  • 800 g Seelachsloin
  • 30 g Parmesan - Parmigiano Reggiano
  • 100 g Kirschtomaten
  • 8 getrocknete Tomaten in Olivenöl *
  • 2 Eier
  • ½ TL getrockneter Thymian
  • ½ TL getrockneter Rosmarin
  • ½ TL getrockneter Basilikum
  • 40 g Butter - weich
  • 80 g Panko-Mehl - japanisches Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  • Den Seelachsloin in vier gleich schwere Portionen aufteilen und von beiden Seiten leicht salzen. Die einzelnen Seelachsloins auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Den Parmesan fein reiben. Die Kirschtomaten vierteln und die Tomaten in Öl fein hacken. Diese Zutaten zusammen mit den Eiern, den Kräutern, der Butter und dem Panko-Mehl vermischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Krustenmasse gleichmäßig auf den Seelachsloins verteilen und leicht andrücken.
  • Die Seelachsloins im vorgeheizten Backofen für ungefähr 20 Minuten garen.

Notizen

Als Beilage passen Drillinge und ein Sahne-Gurkensalat, der auch als Sauce für Kartoffeln und Fisch dient.
Du hast das Rezept ausprobiert?Dann markiere dein Bild gerne mit @leckermussessein.de oder #leckermussessein auf Instagram, damit ich es nicht verpasse.
Dir gefällt dieses Rezept? Du hast eine Anregung dazu oder einen Fehler entdeckt? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback hilft mir mich stetig zu verbessern und interessiert auch die anderen Leser, die das Rezept eventuell nachkochen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Bewertung




Twitter Facebook