Thunfisch Tataki mit Chili-Tapenade

Thunfisch Tataki mit Chili-Tapenade

Thunfisch Tataki habe ich in ähnlicher Form auf Sylt in einem kleinen Restaurant gegessen und bin dann zu Hause auf dieses leckere Rezept von Steffen Henssler in dem Kochbuch Hauptsache lecker gestoßen, welches ich in meinem Bücherregal stehen habe. Tataki ist eine Zubereitungsart aus der japanischen Küche, bei der Fisch oder Fleisch sehr kurz über bzw. unter einer heißen Flamme oder in einer Pfanne kurz angebraten werden. Ich habe es fast eins zu eins nachgekocht, außer dass ich das Thunfischsteak auf dem Beefer (45 Sekunden von jeder Seite) zubereitet habe. Der Beefer ist super dazu geeignet, schnell ein gutes Stück Fisch oder Fleisch anzubraten bzw. heißt es in diesem Fall dann beefen. Den Koriander aus dem Originalrezept habe ich durch Blattpetersilie ersetzt, da ich nicht unbedingt ein Fan davon bin. Herausgekommen ist ein leckeres und leichtes sommerliches Abendessen.

Zutaten (2 Personen):

  • 400 g Thunfisch in Sashimiqualität
  • 80 g Schalotten
  • 80 ml Ponzu-Sauce
  • 60 g Pistazienkerne
  • 11 EL Olivenöl
  • 3 grüne Chilischoten
  • 3 unterschiedliche Tomaten
  • 3 Limetten
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Pistazienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Chilis waschen, entkernen. Blattpetersilie waschen und trocknen. Diese drei Zutaten sehr fein hacken. Schalotten schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Limetten auspressen. 6 EL des Olivenöls in der Pfanne erhitzen Schalotten und Chilis andünsten. Blattpetersilie hinzugeben und mit Limettensaft ablöschen. In eine Schüssel füllen und die gehackten Pistazien hinzugeben. Zu einer Tapenade vermengen.

Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf vier Tellern anrichten. Rote Zwiebel schälen und fein Würfeln. Ponzu-Sauce mit 5 EL Olivenöl vermischen und die rote Zwiebel untermischen. Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen, danach die Ponzu-Zwiebel-Sauce darüber geben.

Thunfisch in 4 Stücke schneiden, von beiden Seiten kräftig pfeffern und salzen. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne stark erhitzen und den Thunfisch von beiden Seiten kurz scharf anbraten, so dass er innen noch roh ist. Herausnehmen und in Scheiben schneiden. Thunfischscheiben auf den Tomaten anrichten und die Tapenade darüber verteilen. Leicht und lecker, perfekt für ein leichtes Abendessen.

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Thunfisch Tataki mit Chili-Tapenade

  1. Geil! Her damit! Ich finde Thunfisch super und der hier sieht perfekt aus. Keine Schuhsohle:)
  2. Leider schon 😉 aufgegessen! Schuhsohle war es definitiv nicht. Ich glaube ich bekomme gerade Lust auf Sashimi….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook