One Pot Lasagne

One Pot Lasagne

One Pot Lasagne hat nicht wirklich was mit einer geschichteten Lasagne zu tun, ist aber eine schöne schnelle Alternative zur Lasagne aus dem Backofen und hört sich einfach gut an. 😀 Es ist eher eine flüssige Bolognese Sauce in die ein paar zerbrochene Lasagnenudeln gekocht werden, dafür brauchst du dann aber auch nur einen Topf.

Als großer Liebhaber von Lasagne, der ich nun einmal bin, findest du zwei weitere Rezepte für Lasagne aus dem Backofen auf meinem Blog, das erste Lasagne Rezept ist die Schnelle Lasagne ohne Bechamelsauce und als zweites Lasagne Rezept die etwas aufwendigere Variante die Lasagne – nicht ganz klassisch. Beide Varianten kommen ohne Béchamelsauce daher, die Sauce kommt bei uns nicht ganz so gut an, fehlt allerdings als Variante noch hier auf dem Blog.

One Pot Lasagne

Welche Pasta für One Pot Lasagne?

Am besten eignen sich natürlich Lasagneplatten oder Cannelloni, die vorher in kleine Stücke gebrochen werden, bevor ich sie zur Sauce gebe. Bei den beiden Pastasorten bleibt nämlich immer mal wieder was übrig, wenn nicht alles in die Form passt und daher bietet sich diese One Pot Lasagne auch als Resteverwertung für diese beiden Pastasorten an. Im Prinzip kannst du aber jede Form von Pasta für die One Pot Lasagne nehmen.

Welche Tomaten für Pasta?

Als Tomaten nehme ich für Pastagerichte gerne die San Marzano * Tomaten aus der Dose und davon habe ich auch immer ein paar Dosen zu Hause. Für spontane und schnelle Gerichte sind sie ideal, da sie einfach sehr schmackhaft sind und sie schmecken auch ohne lange Garzeiten fantastisch. Noch besser sind passierte Kirschtomaten, die habe ich aber nicht immer im Haus.

One Pot Lasagne

One Pot Lasagne

Sascha (Lecker muss es sein!)
Leckeres und schnelles One Pot Gericht als Alternative zur klassischen Lasagne.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 TL Butterschmalz
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 800 g San Marzano * Tomaten
  • 800 ml Rinderfond
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Oregano getrocknet - oder mehr nach Geschmack
  • 300 g Lasagneplatten - oder Cannelloni
  • 100 g Parmesan

Zubereitung
 

  • Die Zwiebel, den Knoblauch und die Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden hacken. Den Staudensellerie in feine Würfel schneiden. Den Parmesan hobeln und die Lasagneplatten in nicht zu kleine Stücke brechen.
  • Das Butterschmalz in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Das Rinderhackfleisch darin krümelig anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Möhre und den Staudensellerie zugeben und mit anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben, kurz mit anrösten.
  • Mit den San Marzano Tomaten, dem Rinderfond und dem Wasser ablöschen, getrockneten Oregano hinzugeben und 10 Minuten köcheln lassen.
  • Die Sauce kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gebrochenen Lasagneplatten zur Sauce geben und für ungefähr 10 Minuten mitköcheln lassen, bis sie al dente sind. Den gehobelten Parmesan drüberstreuen und sofort servieren.

Notizen

Für etwas mehr Schärfe noch ein paar Chiliflocken zur Lasagne geben. Für noch mehr Käsegeschmack noch ein wenig Mozzarella klein zupfen und mit dem Parmesan zur One Pot Lasagne geben.
Du hast das Rezept ausprobiert?Dann markiere dein Bild gerne mit @leckermussessein.de oder #leckermussessein auf Instagram, damit ich es nicht verpasse.
Dir gefällt dieses Rezept? Du hast eine Anregung dazu oder einen Fehler entdeckt? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback hilft mir mich stetig zu verbessern und interessiert auch die anderen Leser, die das Rezept eventuell nachkochen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Bewertung




Twitter Facebook