Takeshi Tokyo Kitchen Sushi Bar Restaurant Bochum

Takeshi Tokyo Kitchen Sushi Bar Restaurant Bochum

Waran erkennst du ein gutes Restaurant? Ein Indiz ist sicherlich, dass du ohne Reservierung verdammt viel Glück haben musst einen Tisch zu bekommen. So ist es in Takeshi's Tokyo Kitchen, ohne vorherigen Anruf oder Reservierung fahre ich unter der Woche dort nicht und am Wochenende schon mal gar nicht vorbei. Ansonsten kann dir folgendes bei einem spontanen Besuch nämlich passieren: Nach einer Fahrstuhlfahrt betrittst du voller Vorfreude auf richtig gutes Sushi in einem wunderbaren Ambiente das Restaurant im 3. Stock. Die vollen Tische bzw. die Schilder auf den leeren Tischen lassen dich schon nichts Gutes erahnen und in der Minute der Wahrheit wirst du, zu deinem persönlichen Leidwesen, mit der bitteren Wahrheit konfrontiert, alle Tische belegt, die übrigen reserviert. Leider musst du nun ohne Sushi gegessen zu haben, die Fahrstuhlfahrt nach unten und die Heimfahrt mit leerem Magen antreten, da die Tische mal wieder alle belegt waren. Wenn du allerdings ganz verzweifelt bist und nicht auf Sushi verzichten möchtest, gibt es alternativ auch die Möglichkeit der Take-Away Box und du brauchst nicht ganz so enttäuscht sein.

Der Sushi-Koch Daniel Takeshi Wienand serviert über den Dächern von Altenbochum in einer Sky-Lounge Sushi vom feinsten. Nach dem Motto „Bewahre das Beste und schaffe etwas Einzigartiges“ werden allerbeste Zutaten zu innovativen Sushigerichten kombiniert. Seine Fähigkeiten erlernte er im Dortmunder Edo und perfektionierte seine Art der Zubereitung der japanischen Sushi Küche in Japan.

Serviert wird kreatives Sushi in allerbester Qualität und feinstem Geschmack, dabei werden selbstverständlich auch individuelle Wünsche berücksichtigt. Der Service im Takeshi ist sehr aufmerksam, geduldig ;-), informativ und unaufdringlich. Mein persönlicher Tipp ist die Dragon Roll, die leider nicht mehr auf der Karte steht und unter anderem mit Aal zubereitet wird, aber eventuell und unter Umständen nach rechtzeitiger vorheriger Reservierung zubereitet werden kann. Dies werde ich bei meiner nächsten Reservierung auf jeden Fall tun.

lecker_muss_es_sein_06_2015_takeshi-restaurant-bochum-8

Wir haben kurzfristig noch einen Platz im Thekenbereich des Sushi Restaurants bekommen, ich persönlich habe ich nichts gegen einen luftigen Platz mit Ausblick, im eigentlichen Restaurantbereich mit Wohlfühlatmosphäre geht es gediegener zu. Wenn du magst, kannst du dir auch einen japanischen Tisch reservieren und dort das Sushi genießen. Doch nun zu den eigentlichen Stars im Restaurant.

lecker_muss_es_sein_06_2015_takeshi-restaurant-bochum-7

Thunfischtatar mit einem Wachtelei von der Tageskarte. I like it!

lecker_muss_es_sein_06_2015_takeshi-restaurant-bochum-6

Ebenfalls von der Tageskarte gab es von links nach rechts dreierlei Nigiri: King Salmon, Thunfisch aus dem Bauchstück, einmal toro flambiert und chu toro. Zur Erklärung von toro und chu toro. Sushi-Liebhaber bevorzugen die fetteren Thunfischstücke, die überwiegend von der Bauchseite stammen, aufgrund ihres intensiveren Geschmackes. Folgende Regel gilt, je fetter das Thunfischstück, desto besser ist es. Aus diesem Grund, wird das fette Thunfischfleisch in drei Sorten angeboten: mittelfett (chu toro), fett (toro) und sehr fett (otoro). Je fetter das Fleisch ist, desto heller wird auch die Farbe.

lecker_muss_es_sein_06_2015_takeshi-restaurant-bochum-5

Ein Blick auf die Theke, hinten rechts kannst du den Küchenbereich erahnen, von dem das Küchenteam in den Gastraum schauen kann und natürlich umgekehrt genauso. Der Tisch vor dem Küchenfenster ist auch sehr zu empfehlen.

lecker_muss_es_sein_06_2015_takeshi-restaurant-bochum-4

Gehörst du zu den Mutigen bestellst du die Kamikaze Rolle in extra extra scharf, allerdings nur, wenn du es verträgst und du trotz Schärfe die feine Aromen noch schmecken kannst. Bei Kamikaze handelt es sich um eine Inside-Out-Roll (Ura Maki) mit Thunfisch, Tenkasu Flakes, roter Paprika (lasse ich weg ;-)), Cream Cheese, Chili-Sauce, Tobiko-Rogen und schwarzem Sesam. Das ist meine Zweitliebste Rolle zur Zeit.

lecker_muss_es_sein_06_2015_takeshi-restaurant-bochum-3

Bei der Mango Lemon „Saumon“ handelt es sich um eine Konzeptrolle mit in Zitrone gebeiztem Lachs, grünen Spargel, Mango, Cream Cheese, Shiso-Blatt, Sesam, dehydrierten Wildblüten und einer Shiso-Balsamico-Reduktion.

lecker_muss_es_sein_06_2015_takeshi-restaurant-bochum-2

Die Spicy Salmon ist ebenfalls eine sehr leckere Inside-Out-Roll (Ura Maki). Dabei werden Lachs, Crispy Tenkasu, Rucola, Avocado, Chili-Mayonnaise, außen Tenkasu und 7 Spices zu einer Rolle verarbeitet.

Wenn du also hervorragendes Sushi essen möchtest, dann schau ruhig mal in der Theoderichstraße 27 in 44803 Bochum (Eingang Auf der Heide) im 3. Stock in Takeshi's Tokyo Kitchen vorbei. Es hat nichts mit dem üblichen Massen-Sushi zu tun, was in anderen Sushi Restaurants serviert wird. Natürlich hat die Qualität seinen Preis, aber ich bin immer mit einem sehr gutem Gefühl nach Hause gegangen und komme gerne wieder.

Das könnte dich auch interessieren:

Hohoffs 800° Steakhaus Dortmund-Deusen
Weihnachtsgebäck – die Food-Blogger-Lieblingsrezepte
Pizzaduell WDR daheim + unterwegs
Parmigiano Reggiano X-Mas Challenge 2016
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

0 Kommentare zu “Takeshi Tokyo Kitchen Sushi Bar Restaurant Bochum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.