Thunfischtatar

Thunfischtatar

Am Wochenende gab es Sushi, für den Blog werde ich allerdings noch ein wenig üben, lecker war es trotzdem. Die Reste mussten nur noch verwertet werden, wir hatten noch Thunfisch und Avocados übrig. Was sollten wir also daraus machen? Es bot sich an daraus ein schnelles, frühlingshaftes Thunfischtatar zuzubereiten. Also gab es dieses leckere Tatar einen Tag später. Als leichtes Essen an einem warmen Frühlingsabend mit einem Gläschen Weißwein dazu. Versuche auf jeden Fall schöne Avocados zu bekommen die reif und noch schnittfest sind, das ist bei diesem Rezept die größte Herausforderung, denn sind sie zu fest schmecken sie nach nicht und zu reif, werden sie eher matschig.

Zutaten (4 Personen):

Avocadotatar:

  • 3 EL Sesamkörner
  • 2 vollreife und schnittfeste Avocados
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Limetten
  • 1 EL gutes Olivenöl
  • 1 Stück Stangensellerie (ca. 15 g)
  • 1 Zweig Blattpetersilie
  • ½ grüne Chilischote
  • Meersalz

Thunfischtatar:

  • 360 g frischer Thunfisch in Sushi-Qualität
  • 2 kleine Frühlingszwiebeln
  • ½ cm frischer Ingwer
  • ½ Tl Limettenabrieb
  • Meersalz, Pfeffer

Für das Avocadotatar Knoblauch und Stangensellerie schälen, die Chilischote entkernen. Knoblauch, Stangensellerie, Chilischote und Blattpetersilie so klein und fein wie möglich schneiden. Von der Limette die Schale abreiben und für das Thunfischtatar beiseite stellen. Sesam ohne Fett in Pfanne leicht anrösten, achte dabei darauf, dass der Sesam nicht schwarz wird.  Avocados halbieren, den Kern entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch vorsichtig auskratzen. Das Fruchtfleisch in möglichst feine Stückchen schneiden und mit allen anderen Zutaten bis auf das Salz und den Sesam gut vermengen, dann für 10 Minuten ziehen lassen. Erst danach mit Salz abschmecken. Sesam erst direkt vor dem Servieren vorsichtig unterheben.

Das weiße bis hellgrüne der Frühlingszwiebel und den geschälten Ingwer in feinste Stücke schneiden. Thunfisch mit einem scharfem Messer in feine Stücke schneiden. Achte dabei darauf, dass du wirklich schneidest damit du die Fischfasern nicht zerdrückst. Thunfisch mit den anderen Zutaten bis auf das Salz gut durchmischen, ebenfalls für 10 Minuten ziehen lassen, erst danach mit Salz abschmecken.

Mit Hilfe eines Servierringes zu Türmchen aufschichten. Entweder: unten und oben Avocado, Thunfisch in der Mitte bzw. umgekehrt oder Thunfisch oben, Avocado unten bzw. umgekehrt.

Als Beilage reichst du frisches Baguette oder halt pur, das reicht mir jedenfalls.

Das könnte dich auch interessieren:

Tomaten-Kokos-Suppe mit Garnelen
Garnelen-Ravioli mit Butter-Orangen-Sternanis-Sauce
Gepfeffertes Limetten Lachsfilet mit Joghurt-Dip
Rote Bete Risotto mit Skrei Loin und Meerrettichschaum
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

0 Kommentare zu “Thunfischtatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook