Champignons vom Weihnachtsmarkt mit Knoblauchsauce

Wer kennt sie nicht, die Champignons vom Weihnachtsmarkt oder die Champignons von der Kirmes. Zwischen beiden gibt es natürlich keinen Unterschied, meistens sind damit Champignons mit irgendeiner meist Knoblauchsauce gemeint. Im Winter auf dem Weihnachtsmarkt esse ich die Champignons mit Knoblauchsauce allerdings lieber, im Sommer ist es mir meist zu heiß für diesen leckeren Snack, da genehmige ich mir lieber ein Softeis.

Champignons vom Weihnachtsmarkt duften herrlich

Du kennst es wahrscheinlich auch, du schlenderst über den Weihnachtsmarkt oder die Kirmes oder den Jahrmarkt und der Duft der Buden mit gebratenen Champignons strömt in deine Nase und dieser herrliche Duft nach frisch gebratenen Champignons und Knoblauch ist einfach so verführerisch, dass du an dieser Bude nicht vorbei gehen kannst, ohne dir eine Portion gebratene Champignons zu kaufen und sofort zu vernichten. Ich kenne diese Situation übrigens nur zu gut! 😀

Als echter Wanner Junge kenne ich mich natürlich mit den typisch deftigen Kirmesspezialitäten wie gebratene Champignons mit Knoblauchsauce, Backfisch, Langosch, frittierter Blumenkohl, Backkartoffeln und Spießbraten besonders gut aus, denn wir haben nicht nur die Cranger Kirmes einmal im Jahr 10 Tage lang, immerhin das drittgrößte Volksfest in Deutschland, sondern auch den Cranger Weihnachtszauber, eine Art Weihnachtskirmes für 6 Wochen, bei uns in Wanne-Eickel.

Champignons vom Weihnachtsmarkt mit Knoblauchsauce

Was gehört zu den gebratenen Champignons vom Weihnachtsmarkt oder den Champignons von der Kirmes für eine Sauce? Mein Favorit ist die Knoblauchsauce oder eine Hollandaise, natürlich sind es auf dem Weihnachtsmarkt oder der Kirmes in der Regel Fertigsaucen, aber erwarten wir da tatsächlich hausgemachte Saucen, nicht wirklich, oder. Für zu Hause sollte es dann aber schon eine selbst gemachte Sauce sein, daher gibt es bei mir heute gebratene Champignons vom Weihnachtsmarkt mit Knoblauchsauce.

Gebratene Champignons mit Knoblauchsauce schnell und einfach zubereitet

Gebratene Champignons mit Knoblauchsauce sind ein schneller und einfach zubereiteter Snack und sie schmecken tatsächlich mindestens genauso gut wie vom Weihnachtsmarkt oder der Kirmes. Das Beste an dem Rezept ist, dass du die Knoblauchsauce auch zu vielen anderen Gerichten verwenden kannst, wie panierten Champignons, Kartoffeln oder Garnelen. Die Sauce schmeckt sogar noch besser, wenn du sie einen Tag vorher zubereitest, dann hat die Knoblauchsauce genug Zeit, um so richtig schön durchzuziehen.

Champignons vom Weihnachtsmarkt mit Knoblauchsauce

Gebratene Champignons vom Weihnachtsmarkt mit Knoblauchsauce

Sascha (Lecker muss es sein!)
Gebratene Champignons mit Knoblauchsoße sind ein Klassiker von der Kirmes oder vom Weihnachtsmarkt.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Snack, Vorspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 2

Zutaten
  

Champignons

  • 500 g kleine Champignons - weiße oder braune
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • TL Paprika edelsüß * - oder Paprika rosenscharf *
  • 1 TL gehackter Schnittlauch - gefriergetrocknet oder frisch

Knoblauchsauce

  • 150 g Crème fraîche - oder legere
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL gehackter Schnittlauch - gefriergetrocknet oder frisch

Zubereitung
 

Gebratene Champignons

  • Die Champignons putzen und bei Bedarf halbieren oder vierteln. Die Champignons 5 Minuten in heißem Butterschmalz unter gelegentlichen Wenden anbraten.
  • Die Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden.
  • Die Zwiebeln, das Salz, den Pfeffer und Paprika edelsüß * zu den Champignons geben.
  • Alles unter gelegentlichen Wenden ungefähr 5 Minuten weiter anbraten, bis die Zwiebeln weich sind. Vor dem Servieren den Schnittlauch unterheben und abschmecken.

Knoblauchsauce

  • Die Crème fraîche in eine Schale geben. Die Knoblauchzehen schälen und in die Crème fraîche reiben. Den Schnittlauch unter die Crème fraîche heben. Die Zitrone abreiben und auspressen, die Knoblauchcreme mit Zitronenabrieb und -saft, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps

Anstelle einer leckeren Knoblauchsauce schmeckt auch eine leckere Sauce Hollandaise dazu.
Du hast das Rezept ausprobiert?Dann markiere dein Bild gerne mit @leckermussessein.de oder #leckermussessein auf Instagram, damit ich es nicht verpasse.
Dir gefällt dieses Rezept? Du hast eine Anregung dazu oder einen Fehler entdeckt? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback hilft mir mich stetig zu verbessern und interessiert auch die anderen Leser, die das Rezept eventuell nachkochen möchten.
close
Newsletter

BLEIB AUF DEM LAUFENDEM

Melde dich hier für meinen kostenlosen Newsletter rund um meinen Blog "Lecker muss es sein!" an und bleibe auf dem Laufenden!

Lecker muss es sein! versendet keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine Bewertung




Twitter FacebookGDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner