Rote Bete mit gratiniertem Schafskäse

Rote Bete mit gratiniertem Schafskäse

Die letzten meiner Balkonkräuter Rosmarin und Thymian müssen, bevor es in Richtung Herbst wieder kälter wird, so langsam aufgebraucht werden. Ich muss dazu sagen, es waren allerdings auch die einzigen, mehr Platz habe ich nicht dafür bekommen bzw. habe ich in dem kleinen Beet noch Salbei (hat leider nicht funktioniert), Blattpetersilie, Ruccola, chinesischen Salat (hab vergessen wie er heißt) und Mangold (Schneckenparadies) ausprobiert.
Da bietet sich dieses krautige Gericht natürlich hervorragend an. Der schöne erdige Geschmack der Roten Bete passt hervorragend zu dem intensiven Geschmack der beiden Kräuter, allerdings ist die Menge an Knoblauch nicht zu unterschätzen, die macht schon ein wenig einsam, wenn du Knoblauch nicht so gerne magst, nimm auf jeden Fall ein bisschen weniger.
Das Gericht habe ich im Büro zubereitet, es lässt sich ohne großen Aufwand vorbereiten und es ist ein schön leichter Mittags- oder Abendsnack. Die Portion ist allerdings ein bisschen größer ausgefallen, so dass ich noch zwei weitere Portionen verteilen konnte. Es kam sehr gut an, allerdings stieg der Kaugummi- und Pfefferminzkonsum Richtung Feierabend enorm an! Woran das wohl gelegen hat ;-)? Eventuell wurde wohl versucht, dem Knoblauch ein wenig entgegen zu wirken.

Zutaten (2 Personen):

  • 500 g vorgegarte Rote Bete
  • 100 g Schafskäse
  • 2 Schalotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl

Rote Bete in Spalten schneiden. Schalotten schälen und halbieren bzw. achteln. Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und nur das weiße und hellgrüne der Frühlingszwiebel in schmale Ringe schneiden. Blätter bzw. Nadeln der Kräuter abzupfen und ganz fein hacken. Knoblauch schälen, ebenfalls fein hacken und mit Olivenöl vermischen.

Rote Bete, Schalotten und Lauchzwiebeln in eine ofenfeste Form geben. Die gehackten Kräuter darüberstreuen, den Schafskäse über dem Gemüse leicht zerbröseln und das Knoblaucholivenöl darüber träufeln.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft auf der 2. Schiene von oben ungefähr 15 Minuten gratinieren.

Das gratinierte Gemüse aus dem Backofen nehmen und ein paar Scheiben frisches Zwiebelbaguette dazu servieren.

Das könnte dich auch interessieren:

Eier mit Trüffeln - Brouillade aux truffes
Zucchini Quiche
Gnocchi Gemüse Pfanne mit Schafskäse
Belgische Pommes selbst gemacht
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

0 Kommentare zu “Rote Bete mit gratiniertem Schafskäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook