Burger mit Iberico Secreto und Goma Wakame

Burger mit Iberico Secreto und Goma Wakame

Normal ist der Burger diesmal nicht, oder? Aber wer sagt uns schon was „normal“ bzw. die Norm ist und was davon abweicht. Kommt halt immer auf die Perspektive an. 😉 Also ist der Burger dann doch normal, weil ich ihn für normal halte. Hä? Egal.

Nachdem wir das also geklärt haben, kommen wir zu den Zutaten des heutigen Burgers, dabei handelt es sich um leckere Sachen wie Iberico Secreto, Goma Wakame, frittierte Reisnudeln und Sriracha Mayoo, also alles „normale“ Zutaten.

Burger mit Iberico Secreto und Goma Wakame

Iberico Secreto

Bei meinen Streifzügen durch das Frischeparadies in Essen, ist mir in der Fleischabteilung ein Stück Iberico Secreto in meinen Einkaufswagen gefallen. Ups. Beim Iberico Secreto handelt es sich um ein super leckeres Stück Schweinefleisch, welches noch nicht allzu bekannt in Deutschland ist. Dabei handelt es sich um ein nicht allzu ansehnlichen dünnes, stark fett durch marmoriertes Stück Fleisch, welches erst nach dem Grillen seine geschmackliche Schönheit preisgibt. Die inneren Werte zählen halt auch hier.
Das Secreto bzw. das geheime Filet hat seinen Namen daher, dass sobald der Metzger den falschen Schnitt ansetzt, er diesen grobfaserigen, fächerförmigen Muskel, also das Secreto, zwischen Rücken und Rückenspeck liegend, zerschneidet oder gar nicht erst findet.

Gomo Wakame

Bei Gomo Wakame handelt es sich um einen Salat aus Seealgen, der mit etwas Chili, Sesam und einer Marinade aus Sesamöl, Sojasauce und Reisessig angemacht wird. Diesen kannst du fertig tiefgekühlt kaufen, somit muss er nur aufgetaut werden und kann dann als Salat zu japanischen, koreanischen oder was auch immer für Speisen serviert werden. Ich esse ihn zum Beispiel total gerne mit etwas gerösteten Sesam als Zwischengang oder als einfache Beilage zu Sashimi.

Rezept Burger mit Iberico Secreto und Goma Wakame (2 Burger):

  • 360 g Iberico Secreto
  • Teriyaki Sauce
  • 200 g Goma Wakame
  • Hand voll Reisnudeln
  • Öl zum Frittieren
  • 2 Burger Buns
  • Sriracha Mayoo

1. Alle Zutaten vorher auf Zimmertemperatur bringen, das heißt aus dem Kühlschrank holen bzw. auftauen.

2. Das Iberico Secreto kurz in Teriyaki Sauce marinieren. Goma Wakame abtropfen lassen.

3. In einem Topf ausreichend Öl erhitzen, die Reisnudeln ein wenig auseinander rupfen und die Nudeln im heißen Öl frittieren, bis sie aufgepoppt sind. Die Reisnudeln mit einer Siebkelle herausnehmen auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

4. Das Iberico Secreto aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und von beiden Seiten 2-3 Minuten bei maximaler Hitze das Iberico Secreto grillen, entweder auf dem Grill oder in einer Grillpfanne.

5. Die Buns durchschneiden und die Innenseiten ein klein wenig anrösten.

6. Goma Wakame auf die untere Hälfte des Buns legen, darauf dass in passende Stücke geschnittene Iberico Secreto, dann die frittierten Reisnudeln und als Sauce ein wenig von der Sriracha Mayoo.

Burger mit Iberico Secreto und Goma Wakame,

Das könnte dich auch interessieren:

0 Kommentare zu “Burger mit Iberico Secreto und Goma Wakame

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook