Rezept für eine Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons, auch auf Partys ist sie immer gerne genommen

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons

Heute stelle ich dir meine Lieblings(party)suppe vor, die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons. Bei uns ist sie ein absoluter Partyklassiker und das schöne an der Suppe ist, sie schmeckt fast(!) jedem. Ein anderer Pluspunkt ist der, du kannst sie ganz einfach lactosefrei zubereiten, das wird bei uns in der Familie bzw. im Freundeskreis immer mehr Thema, daher versuche ich auf Partys und Familienveranstaltungen alles lactosefrei bzw. lactosearm zuzubereiten. Ist das bei dir auch so?

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons für fast alle Anlässe

Die Käse-Lauch-Suppe ist in nur 50 Minuten fertig gekocht und du kannst sie auf den Tisch stellen, die Suppe lässt sich sehr gut vorbereiten und du kannst sie auch gut in größeren Mengen kochen.

Für größere Gesellschaften mit guten Essern oder größere Partys eignet sich mein einfaches Rezept für Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons genauso gut. Die Mengen lassen sich einfach hochrechnen, nur solltest du dann einen ausreichend großen Topf nehmen und mehr Zeit für die Vorbereitung einkalkulieren.
Die Käse-Lauch-Suppe kannst du dann schon am Tag zuvor vorbereiten, so dass du sie dann nur noch schön langsam aufwärmen musst, damit die Käse-Lauch-Suppe nicht dabei anbrennt. Alles was dann noch übrig bleibt kannst du hervorragend portionsweise einfrieren.

Varianten der Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons

Wie bei allen Klassikern kannst du bestimmt 10 Leute nach einem Rezept für eine Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons oder kurz Käsesuppe fragen und du bekommst sofort mindestens 20 Varianten genannt, die den persönlichen Geschmack widerspiegeln. Ich mag die Suppe nicht so dünn, bei mir hat sie eher Eintopfcharakter. Wenn du sie flüssiger magst, nimm etwas mehr Fond, du magst keine Champignons, dann lass sie einfach weg oder nimm andere. Du isst lieber vegetarisch, kein Problem, lass das Fleisch weg oder ersetze es durch Räuchertofu oder, oder, oder. Du kannst die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons so oft variieren und sie schmeckt immer noch, Käse sei Dank!!!

Probiere doch auch gerne mal andere leckere Suppen von mir, zum Beispiel die Tomatensuppe oder die Gebundene Ochsenschwanzsuppe von meiner Oma.

Rezept für eine Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons, auch auf Partys ist sie immer gerne genommen

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons

Sascha (Lecker muss es sein!)
Ein einfacher leckerer Klassiker ist die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons, auch auf Parties ist sie immer gerne genommen
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Deutsch
Portionen 8 Personen

Zutaten
  

  • 1000 g Rindergehacktes
  • 600 g Sahne-Schmelzkäse
  • 500 g braune Champignons
  • 50 g frische Kräuter - Blattpetersilie, Schnittlauch, etc.
  • 5 Stangen Porree
  • 3 Zwiebeln - groß
  • 750 ml Rinderfond
  • 750 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung
 

  • Den Porree waschen und in feine Ringe schneiden, die Zwiebeln schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Streifen schneiden. Die frischen Kräuter ganz fein Hacken. 
  • Rindergehacktes in einem großen Topf krümelig anbraten. Die Zwiebeln und den Porree dazugeben und mit anbraten. Die Champignons dazu geben und ebenfalls mit anbraten.
  • Mit Rinderfond und Wasser ablöschen, aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen. Schmelzkäse dazugeben und unter Rühren auflösen lassen. Kräuter dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Tipps

Einen Tag vor dem Verzehr die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Champignons zubereiten und durchziehen lassen. Als Beilage ein schönes Baguette dazu oder ersetze einen Teil des Schmelzkäses durch Blauschimmelkäse, ein Träumchen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Dann markiere dein Bild gerne mit @leckermussessein.de oder #leckermussessein auf Instagram, damit ich es nicht verpasse.
Dir gefällt dieses Rezept? Du hast eine Anregung dazu oder einen Fehler entdeckt? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback hilft mir mich stetig zu verbessern und interessiert auch die anderen Leser, die das Rezept eventuell nachkochen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine Bewertung




Twitter FacebookGDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner