Pasta mit Thunfisch und Basilikum

Pasta mit Thunfisch und Basilikum

In dem Kochbuch BESSER KOCHEN mit Jamie * von Jamie Oliver aus dem Jahre 2007 steht die Vorlage für dieses Pasta Rezept. Bei ihm heißt es allerdings „Jools Lieblingspasta für samstagnachmittags“. Es ist ein schönes einfaches Rezept, was von den Zutaten lebt.

Ich habe dieses Pasta Thunfisch Gericht für uns passend abgewandelt. Zum einen, da der Zimt sonst zu sehr durchkommt und zum anderen habe ich einige Zutaten angepasst bzw. die fehlenden Mengen hinzugefügt. Wusstest du eigentlich, dass man Zimt nicht schmecken kann, sondern nur riechen? Wenn du es testen magst, esse einen halben Teelöffel mit Zimt und halte dir dabei die Nase zu, nach 10 Sekunden lässt du deine Nase los und du wirst erst dann den Zimt riechen und schmecken.

Dieses Pasta Thunfisch Gericht ist nicht ganz preiswert, wenn du qualitativ guten Dosenthunfisch in Olivenöl kaufst, der Dosenpreis ist ungefähr 2,00 € und mehr, aber der geschmackliche Unterschied zu den preiswerten Dosenthunfisch ist meiner Meinung nach gewaltig und es lohnt sich an dieser Stelle ein wenig mehr Geld auszugeben. Ebenso empfehle ich dir ein gutes natives Olivenöl extra hier zum Einsatz zu bringen. Ich mag diese leckeren fruchtigen Olivenöle sehr gerne.

Pasta mit Thunfisch und Basilikum

Pasta mit Thunfisch und Basilikum
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Pasta mit Thunfisch und Basilikum

Pasta mit Thunfisch und Basilikum
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Pasta, Thunfisch
Portionen: 4 Personen
Autor: Sascha (Lecker muss es sein!)

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • 30 g Basilikum
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Chiliflocken - je nach Schärfe
  • 1/2 TL Zimt - vorsichtig dosieren
  • 800 g stückige Tomaten
  • 400 g Thunfisch - in Olivenöl, Abtropfgewicht
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Pipe Rigate - oder Rigatoni oder Penne
  • 1 Biozitrone
  • 40 g Parmesan - evtl. etwas mehr zum darüberreiben

Zubereitung

  • Die rote Zwiebel schälen und in feine kleine Würfel schneiden. Die Stängel der Basilikumblätter abschneiden und fein hacken. 2 EL des Olivenöls in einem Topf bei mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebelwürfel, gehackte Basilkumstängel, Chiliflocken und den Zimt für ungefähr 5 Minuten anschwitzen bis alle Zutaten weich sind. 
  • Den Thunfisch abtropfen lassen, falls noch nicht geschehen, und in kleine Stücke zupfen. Die Temperatur erhöhen, die stückigen Tomaten und den Thunfisch in den Topf geben. Mit Salz würzen, einmal aufkochen lassen und für 20 Minuten köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Die Pipe Rigate nach Packungsanweisung al dente kochen. Die Basilikumblätter grob zerpflücken. Die Schale der Zitrone abreiben und auspressen. Den Parmesan reiben.
  • Die Pipe Rigate abseihen, dabei ein wenig vom Nudelwasser auffangen. Die Pasta zur Sauce geben. Die Basilikumblätter, die Zitronenschale, einen Teil des Zitronensafts, 1 EL Olivenöl und den Parmesan zur Pasta geben. Alles gut miteinander vermischen. Bei Bedarf noch ein wenig Nudelwasser hinzugeben und final abschmecken.

Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @leckermussessein.de oder Hashtag #leckermussessein gerne auf Instagram!

0 Kommentare zu “Pasta mit Thunfisch und Basilikum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook