Tagliatelle mit Bison Bolognese

Tagliatelle mit Bison Bolognese

Bolognese und schnell schließt sich ja eigentlich aus, dachte ich jedenfalls – bis jetzt. In letzter Zeit habe ich unter der Woche nicht wirklich viel gekocht. Zum einen hatte ich keine große Lust großartig zu kochen, zum anderen hat mir eine Stulle Brot am Abend oder einfach ein Salat gereicht. Auf Dauer ist das auch nicht das Wahre, daher muss es zwischendurch mal etwas Warmes am Abend sein. Und ja, natürlich auch mit diesen leckeren Kohlenhydraten, auf die so viele am Abend verzichten.

Ein Vertreter dieser Kohlenhydrate ist Pasta, die geht ja bekanntlich schnell und dazu gibt es dann noch ein leckeres Sößchen. In diesem Fall keine klassische Bolognese aus Rindfleisch, die dauert mir einfach viel zu lange, sondern eine schnell zubereitete Bolognese aus Bison Hackfleisch. So schnell habe ich in letzter Zeit zumindest keine Bolognese zubereitet, die dabei noch gut schmeckt. In der kurzen Zeit, in der die Bison Bolognese vor sich hinschmurgelt, kannst du die Pasta zubereiten. Du bist so in guten 30 bis 35 Minuten fertig und hast dann ein leckeres Gericht auf Teller.

Das Schöne am Bisonfleisch ist der intensivere Geschmack, der geringere Fettanteil und der höhere Anteil an Nährstoffen und Spurenelementen im Vergleich zum Rindfleisch. Wenn du also mit Bison kochst, braucht es nicht viele andere Zutaten um Geschmack zu erzeugen, sondern das Fleisch ist schon Geschmacksträger genug. Beim Bisonfilet in Pergamentpapier zum Beispiel, kommt es nur mit ein paar Kräutern daher. Es überrascht mich allerdings bei der Bison Bolognese immer wieder, wie viel Geschmack sie schon nach 20 Minuten köcheln hat, im Vergleich zu einem „normalen“ Ragout ala Bolognese aus Rindfleisch.

Zutaten (4-5 Personen):

  • 500 g Bison Hackfleisch
  • 500 g Tagliatelle
  • 800 g San Marzano Tomaten (2 Dosen)
  • 80 ml trockener Rotwein
  • 15 g Blattpetersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Messerspitzen Zimtblüte
  • 1 Möhre
  • 1 kleines Stück Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • ¼ TL Chiliflocken
  • Olivenöl
  • Prise Zucker
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Parmesan

1. Die Möhre, den Knollensellerie, die Zwiebel, den Knoblauch putzen bzw. schälen und alles in sehr kleine Stückchen schneiden bzw. hacken. Die Tomaten vom Strunk befreien und in kleine Stücke schneiden, den Tomatensaft aufheben.

2. In einer großen Servierpfanne bei mittlerer Hitze das Olivenöl erwärmen. Die vorbereiteten Gemüse (Möhre, Knollensellerie, Zwiebel und Knoblauch) zusammen mit den Chiliflocken und ein wenig Meersalz anschwitzen, bis die Gemüse weich sind.

3. Bison Hackfleisch dazugeben, mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Das Bison Hackfleisch mit einer Gabel klein drücken und anbraten. Tomatenmark und Wein dazugeben, köcheln lassen bis der Wein fast verdunstet ist. Die Tomatenstücke samt Saft hinzufügen, leicht salzen, Prise Zucker und den Zimt dazugeben.

4. Die Bison Bolognese für 20 Minuten bei geschlossenem Deckel ganz leicht köcheln lassen. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

5. In der Zwischenzeit die Tagliatelle nach Packungsanleitung al dente kochen und zusammen mit der Bison Bolognese servieren. Vor dem Servieren mit gehackter Blattpetersilie und Parmesan bestreuen.

lecker_muss_es_sein_03_2016_Bison-Bolognese-2

Tipp: Bison kannst du beim Metzger deines Vertrauens kaufen oder über den Online-Fachhandel beziehen.

Das könnte dich auch interessieren:

One Pot Pasta mit Champignons, Zucchini und Zuckerschoten
Nudeln mit Broccoli und Käse-Kräuter-Sauce
Riggatoni mit Wirsing
Trüffel-Spaghetti
It's only fair to share...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

2 Kommentare zu “Tagliatelle mit Bison Bolognese

  1. Davon könnten wir nachher auch einen Teller von essen. Schwierig mit dem Bisonfleisch allerdings, vorbestellen geht nicht bei uns und kleine Mengen werden auch eher nicht versendet bzw. nur mit Versandkosten. Hast du noch eine Idee dazu?

    • Nein leider auch nicht. 🙁 Würde im Zweifel mal eine größere Bestellung aufgeben und mir zumindest die VK zu sparen. VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook