Tomatensuppe

Tomatensuppe

Für eine gute Tomatensuppe braucht es nicht viel. Nur schöne, leckere, reife Tomaten und die Muße von allen Tomaten den Stielansatz zu entfernen bzw. zu entstrunken. Ich habe eine knappe dreiviertel Stunde für eine 3 kg Kiste mit Kirschtomaten benötigt, um von diesen kleinen Tomaten den Strunk zu entfernen. Dabei habe wurden auch die unterschiedlichsten Methoden ausprobiert. Einfach mit den Fingern herausziehen war eine davon und die war nicht wirklich effektiv, also habe ich weiter kleine Löcher geschnitten. Nach gefühlten 937 Tomaten war ich dann schließlich fertig und froh nicht noch mehr Tomaten gekauft zu haben.

Belohnt wurde ich dann am Ende mit einer leckeren Tomatensuppe, die nichts mit dem zu tun hat, was einige Restaurants mit einem Klecks Sprühsahne servieren und dann auch noch hausgemachte Tomatensuppe nennen.

Zutaten (6 Personen):

  • 3 kg Kirschtomaten
  • 6 Zweige Thymian
  • 3 rote Zwiebeln
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Tomatenmark
  • ½ TL Zucker
  • ½ l Wasser
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Croûtons:

  • 5-6 Scheiben Toastbrot
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 2 Zweige Thymian

Die Tomaten putzen, die Stielansätze entfernen (je nach Menge und Größe der Tomaten kann das ein wenig länger dauern). Die entstrunkten Tomaten in grobe Stücke schneiden.

Alle Thymianzweige kurz abwaschen und kurze Zeit auf Küchenpapier trocknen lassen. Die roten Zwiebeln schälen, erst in Hälften und dann in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem ausreichend großen Topf erhitzen und die roten Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Tomatenstücke und das Tomatenmark dazugeben, kurz mitdünsten lassen.
Sechs Thymianzweige und 500 ml Wasser dazugeben. Im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten lang köcheln lassen.

Die noch stückige Tomatensuppe durch ein feines Sieb streichen. Die Tomatensuppe mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Zucker abschmecken.

Für die Croûtons das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Von den restlichen Thymianzweigen die Blätter abzupfen und fein hacken. In einer Pfanne Olivenöl und Butter erhitzen. Die Toastbrotwürfel und die gehackten Thymianblätter  anbraten, bis die Croûtons goldbraun sind. Die Croûtons auf Küchenpapier legen und ein wenig abkühlen.

Die Tomatensuppe mit den Croûtons zusammen servieren.

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare zu “Tomatensuppe

  1. Super leckeres Tomatensuppenrezept! Kann ich jedem nur empfehlen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook