Zwiebel-Sahne-Hähnchen ohne fix

Zwiebel-Sahne-Hähnchen ohne fix

Das Zwiebel-Sahne-Hähnchen Gericht ist glaube ich eines der bekanntesten fix Gerichte. Wusstest du, dass die ersten Fix Tüten 1974 auf den deutschen Markt kamen, die erste Sorte war die Maggi Gulasch fix! Ob mit fix oder ohne fix, schmecken tun sicher beide Varianten, wobei ich nur für das Zwiebel-Sahne-Hähnchen ohne fix sprechen kann! Wirklich nötig sind die Fixtüten sicher nicht, durch die meterlangen Regale mit Fixtüten gehe ich allerdings sehr gerne, um mir Anregungen für zu Hause zu holen.

Zwiebel-Sahne-Hähnchen ohne fix

Für ein leckeres Zwiebel-Sahne-Hähnchen ist allerdings kein „fix“ nötig. Du brauchst keine exotischen Gewürze, sondern nur Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß * oder Paprika rosenscharf *, das sind Gewürze, die mittlerweile fast jeder zu Hause haben sollte oder täusche ich mich da?

Zwiebel-Sahne-Hähnchen ohne fix

Beste Qualität für Zwiebel-Sahne-Hähnchen

Wichtig für guten Geschmack und ein gutes Gewissen nicht nur beim Zwiebel-Sahne-Hähnchen, sondern bei anderen Geflügelgerichten ist die Fleischqualität. Daher solltest du beim Fleisch darauf achten gute Qualität zu bekommen, entweder Bio-Qualität, Maishähnchen oder Freilandgeflügel vom Bauern.

Zwei weitere leckere Hähnchenrezepte sind das indische Chicken tikka masala – Hähnchen in cremiger Tomaten-Curry-Sauce und das Hähnchen mit Mangosalat und Avocado Dressing, ein Salat den es bei uns immer wieder gibt.

Zwiebel-Sahne-Hähnchen ohne fix

Zwiebel-Sahne-Hähnchen

Sascha (Lecker muss es sein!)
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 700 g Hähnchenbrust
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g rote Zwiebeln
  • Butterschmalz
  • 1 TL Paprika edelsüß *
  • 250 ml Gemüsefond
  • 300 ml Sahne
  • TL Speisestärke

Zubereitung
 

  • Die Hähnchenbrüste kurz abwaschen und trocken tupfen. Die Hähnchenbrüste je nach Größe in 2 - 3 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen.
  • Die Zwiebeln schälen und je nach Größe in feine halbe oder viertel Ringe Schneiden.
  • Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anbraten bis sie leicht braun sind. Mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen. Mit dem Gemüsefond und der Sahne ablöschen, die Sauce etwas einköcheln lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und damit die Sauce binden.
  • Die Zwiebel-Sahne-Sauce über die Hähnchenbrüste gießen und die Auflaufform für ungefähr 25 Minuten im Ofen backen.

Tipps

Als Beilage passen Reis, Spätzle, Rösti oder Pasta und grüner Beilagensalat.
Das Zwiebel-Sahne-Hähnchen lässt sich auch gut mit Käse überbacken.
Du hast das Rezept ausprobiert?Dann markiere dein Bild gerne mit @leckermussessein.de oder #leckermussessein auf Instagram, damit ich es nicht verpasse.
Dir gefällt dieses Rezept? Du hast eine Anregung dazu oder einen Fehler entdeckt? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback hilft mir mich stetig zu verbessern und interessiert auch die anderen Leser, die das Rezept eventuell nachkochen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Bewertung




Twitter FacebookCookie Consent mit Real Cookie Banner